Archiv der Kategorie: paid-event local

Hervorhebung durch größere Schrift, Umrandung, Links… auch im Widget

ES REICHT! Gegen die Untätigkeit des LaGeSO, Berlin. Kundgebung 17.10.2015

Moabit hilft – Verein i.G.  Laszlo Hubert, Jagowstr. 12, 10555 Berli, moabit.hilft@gmail.com, 015128005150

Aufruf aus einem Bündnis der Helfer/innen aller Bezirke und

  • Uffmucken. Für eine alternative Jugendkultur und gegen Nazi-Strukturen in Schöneweide
  • Bündnis Neukölln. Miteinander für Demokratie, Respekt und Vielfalt
  • Flucht-Rat
  • S.U.S.
  • Start with a Friend
  • Unterstützerinnen Erstaufnahme Strassburger Straße

Maintreff des refugeehackathon 23.-25.10.2015

Vom 23.10-25.10.2015 findet in Berlin der Maintreff des refugeehackathon statt.
Wenn man sich die aktuelle Flüchtlingssituation einmal genauer ansieht, merkt man schnell dass viele Organisationen überfordert sind, die Spenden nicht richtig koordiniert werden können.Einige Hilfsangebote von Freiwilligen können auch gar nicht oder nur wenig genutzt werden.

Dem möchte die Initiatorin Anke Domscheit-Berg Abhilfe leisten.

Der refugeehackathon will Betroffene und Helfer zusammenbringen und die Angebote mit digitalen Lösungen koordinieren. Dazu werden am oben genannten Wochenende jeweils ab 10 Uhr morgens bis open end freiwillige Spezialisten zusammenkommen, ihre Ideen und Ansätze miteinander austauschen und Lösungen entwickeln.

Wer mehr darüber wissen will, zum Beispiel was noch gebraucht und alle weiteren wichtigen Informationen findet das hier.

Wer?

Mitmachen kann jeder. Welche besonderen Bedarfe noch bestehen, erfährt man auf der Webseite. Die Teilnahme ist natürlich kostenfrei und via Anmeldung über die Site möglich. Für Verpflegung wird gesorgt.

Wann?

Vom 23.10.2015 bis 25.10.2015 jeweils von 10 Uhr morgens bis open end.

Wo?

bei Immobilienscout24, Berlin, Andreasstrasse 10, 10243 Berlin

Was?

Gestartet wird am 23.10. mit einem Anforderungsworkshop bei dem diejenigen, die am besten wissen, welche Lösungen gebraucht werden zusammengebracht werden. Auch schon bestehende Lösungen werden diskutiert.

Wie?

Anmelden zur Teilnahme kann man sich auf der oben benannten Homepage.

Bildquelle: http://refugeehackathon.de/

Gastbloggerin Nicole Walz

Stop TTIP und CETA! Bundesweite Großdemo für einen gerechten Welthandel

Nun geht die Auseinandersetzung um die Handels- und Investitionsabkommen
TTIP und CETA in die heiße Phase. Beide Abkommen bedrohen Demokratie und
Rechtsstaatlichkeit. Wir werden unseren Protest gegen die Abkommen auf die Straße tragen! Am 10.10.2015 findet unsere bundesweite Großdemonstration in Berlin statt.

Wir fordern:

TTIP & CETA stoppen! – Für einen gerechten Welthandel!

Macht mit! Kommt zur Großdemo:

  • 09.10.2015 Warm up Party, Kesselhaus in der Kulturbrauerei, Schönhauser Allee 36
  • 10.10.2015, 12:00 Uhr Auftaktkundgebung, Berlin/Hauptbahnhof – Washingtonplatz
  • Abschlusskundgebung im Anschluss an die Demonstration auf dem Großen Stern / Siegessäule

Ablauf und Route

Info

Garten a.V. Frontviews temporary, Kunstquartier Bethanien

Frontviews temporary mit Sabine Bokelberg, Hanako Geierhos, Thomas Grötz, Marie von Heyl, Dominic Kennedy, Alana Lake, Simon Mullan, Kes Richardson, Michael Schultze, Anke Völk, Finbar Ward, Michaela Zimmer

04.09.: Opening 19:00-23:00 Uhr

05.09.: 14:00-21:00 Uhr

06.09.: 12:00-18:00 Uhr

Summer Dream Dance Workshop by Mindora, 03.-14.08.2015

Ob wilde oder sanfte unbewusste Traumbilder – im Tanz können wir alles ausdrücken, was in uns ist. In fließenden Tanzbewegungen verbinden wir uns mit unseren Energiequellen. Unser Körper erneuert sich, wir finden neue Bewegungsformen im wechselnden Rhythmus, wir werden zu kraftvollen Schöpfern unseres Selbst. Wir begegnen Mindora.

Mindora ist im klassischen Tanz, Musik und Schauspiel am ArtsEd in London ausgebildet. Ihre erste Soloperformance hatte sie am Institute of Contemporary Arts in London. 2000 gründete sie die Company Mindora in Paris. Seitdem führt sie ihre Performances auf Festivals und in Institutionen in ganz Europa vor. Mindora arbeitet mit Musiker/innen, Künstler/innen und Fotograf/innen zusammen. Teil ihrer Performance sind ihre Videos. Auch bezieht sie die Stimme und Dialogtechniken ein. Sie verfolgt den Ansatz von Anna Halprin, der besagt: der Prozess ist das Ziel.

Aktuell veranstaltet Mindora einen offenen 3-wöchigen Workshop in der Tanzfarbik/Uferstudios (27.07.-14.08.2015). Studierende in Tanz, Perfomance und Schauspiel, professionelle Tänzer/innen und Tanzlehrer/innen sowie Körper-und Bewegungsfotograf/innen und Videofilmer/innen sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Das Programm findet jeweils 18:00-21:00 Uhr statt (bitte 17:30 Uhr vor Ort sein):

32. Woche

03.08.2015, Montag

05.08.2015, Mittwoch

07.05.2015, Freitag

33. Woche

10.08.2015, Montag

12.08.2015, Mittwoch

14.08.2015, Freitag

Der Workshop endet mit einem öffentlichen Auftritt am 14.08.2015 in Studio 4: 19:00-20:00 Uhr Summer Dream Dancers and Company. 20:00-21:00 Uhr Filmvorführung von „Nature and Urbanism

Gebühr: 30 € pro Tag, 85 € pro Woche

Summer Dream Dance Workshop by Mindora, Uferstudio 4, Tanzfabrik Berlin, Kontakt: minnieduch@gmail.com, +49 (0)15225100537 und +49 (0)15223443477

Tanzfabrik: Mindora

Start „Karriere- und Profilentwicklung mit Social Media“ – berufsbegleitende Online-Weiterbildung

Sie arbeiten als Dozent_in, Lehrer_in oder Coach und nutzen die sozialen Medien bisher wenig oder gar nicht. Sie können sich aber gut vorstellen, diese Medien für Ihre berufliche Entwicklung einzusetzen.

Sie möchten Ihre berufliche Expertise und das, wofür Sie beruflich stehen, in den sozialen Netzwerken abbilden.

Sie wollen sich über diese Netzwerke mit anderen Expertinnen und Experten austauschen und so Ihr fachliches Wissen weiterentwickeln.

Sie wollen in den in digitalen Netzen sichtbar sein, Ihre professionelle Reputation stärken und so z. B. neue Aufträge gewinnen.

Gleichzeitig wollen Sie nicht alles über sich im Netz preisgeben und vor allem Ihre persönlichen Daten schützen. Sie möchten herausfinden, welche sozialen Netzwerke für Sie geeignet sind.

In der Weiterbildung “Karriere- und Profilentwicklung mit Social Media” bekommen Sie Antworten auf diese Fragen. Sie lernen, soziale Medien als digitale Werkzeuge zu nutzen, um sich mit anderen auszutauschen und/oder gemeinsam zu arbeiten.

In dem neunwöchigen Online-Kurs erwerben Sie das Know-how, um Facebook, Xing, Twitter und Co. strategisch und selbstbestimmt für die Entwicklung Ihrer Online-Reputation bewerten und ggf. nutzen zu können. Im Anschluss beginnen Sie mit der Umsetzung Ihrer eigenen Online-Reputation.

Zusätzlich zur Belegung des Online-Kurses können Sie bis zu vier Präsenz-Workshops im FrauenComputerZentrumBerlin e. V. (FCZB) buchen. In diesen Workshops werden Themen des Onlinekurses vertiefend behandelt.

Außerdem bieten wir begleitend zum Kurs und der Umsetzung ihrer persönlichen Online-Reputation ein individuelles Coaching an.

Kontakt und Anmeldung: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB), Ansprechpartnerin: Renate Wolf, 617970-16, info@fczb.de

Mehr Infos

Weiterbildung Content- und Social-Media-Managerin, ab 14.09.2015

Content- und Social-Media-Management ist ein junges Berufsprofil, das gerade jetzt sehr gute Jobchancen verspricht.

Der professionelle Einsatz und die Einbindung der unterschiedlichen Kommunikationskanäle wie Facebook, Twitter, YouTube, Xing, Blogs in die Unternehmens- und Kund_innen-Kommunikation ist heutzutage fester Bestandteil der Öffentlichkeitsarbeit und erfordert besonderes technisches Wissen und PR-Know-how.

Die Zielgruppe sind Frauen mit PR-Erfahrung und Quereinsteigerinnen aus anderen Berufsfeldern.

In der Weiterbildung lernen Sie Werkzeuge und Steuerung der Social-Media-Kommunikation und Online-PR kennen, um Internetauftritte und Web-2.0-Aktivitäten strategisch zu planen, technisch umzusetzen und inhaltlich zu pflegen.

Inhalte der Weiterbildung sind u.a.: Webtechnologien dynamischer bzw. mobiler Webseiten (HTML5, CSS3, PHP, MySQL, JavaScript), Erstellung und Bearbeitung von Webseiten mit Redaktions- und Contentmanagement-Systemen (z.B. WordPress, Contao, Joomla), Multimedia (Text, Bild, Podcast, Video), Konzeption und Projektmanagement, Kritische Auseinandersetzung mit sozialen Medien, Datenschutz und Urheberrechtsfragen, Online-PR und -Marketing im Web 2.0 (Wikis, Blogs, RSS, Podcasts, Mikroblogs, Social Networks, Videoportale usw.), Cloud Computing, Kompetenzbilanzierung und -entwicklung, Profilentwicklung in sozialen Netzwerken in Form einer persönlichen Online-Reputation. Die Weiterbildung endet mit einem mehrwöchigen Praxisprojekt.

sichtbare Lernergebnisse: Die aktuellen IT-Schlüsselkompetenzen und das praktische Know-how sind am Beispiel der Praxisprojekte des letzten Weiterbildungsdurchgangs hier einzusehen!

Dauer: 26 Wochen

mehr zur Weiterbildung hier