Archiv der Kategorie: Künstler/innen

Erinnerungkultur für das Schloss im Park in Köln-Stammheim, Bewerbungen bis zum 17.09.2016

Künstler.innen

Schlosspark Köln Stammheim, Skulpturenpark

Unter dem Motto „Erinnerungskultur“ und „Natur und Denkmal“ lädt die Initiative „Kultur Raum Rechtsrhein (KRR)“ bildende Künstler.innen ein, sich für das Projekt „Schloss im Park“ im historischen Schlosspark Köln-Stammheim zu bewerben. Die eingereichten Ideen sollten sich mit dem Ort und seinen besonderen Gegebenheiten auseinander setzen. Einsendeschluss ist der 17.09.2016. Erinnerungkultur für das Schloss im Park in Köln-Stammheim, Bewerbungen bis zum 17.09.2016 weiterlesen

Neue Themen, neue Serie. Berlin-WoMen: Felix Nussbaum (1904-1944 ermordet in Auschwitz)

Berlin-WoMen

Felix Nussbaum: Selbstbildnis mit Judenpass, um 1943, Felix-Nussbaum-Haus. http://www.osnabrueck.de/fnh/felix-nussbaum.html
Felix Nussbaum: Selbstbildnis mit Judenpass, um 1943, Felix-Nussbaum-Haus. http://www.osnabrueck.de/fnh/felix-nussbaum.html

Orlando, Nizza, Süddeutschland, die Türkei, die Geflohenen … die Ereignisse der letzten Monate und insbesondere Wochen haben uns sprachlos gemacht. Wie und was sollen wir in einer Welt berichten, in der die Werte wie Menschenwürde, Sicherheit, Gerechtigkeit und Demokratie dermaßen ins Wanken geraten sind. Was können wir dazu sagen? Aus diesem Grund haben wir uns zu einer Relaunch entschieden und unsere Themen noch einmal justiert. Wir schauen nun verstärkt auf Kunst- und Kulturveranstaltungen, die sich explizit mit den aktuellen Ereignissen befassen. Wir rücken die gesellschaftlichen Themen: Flüchtlinge, Geflohene und Migrant.innen in den Vordergrund. Daran anknüpfend wird unsere Serie Berlin-WoMen vorrangig betroffene Persönlichkeiten aus der Geschichte und Gegenwart vorstellen. Weiterhin werden wir die Politik der Geschlechtergerechtigkeit und der Freihandelsabkommen TTIP und CETA unter die Lupe nehmen. Und über Aktuelles für kreative und künstlerische Unternehmen berichten. Berlin-WoMan sagt: hold on und jetzt erst recht! Wir starten mit dem Berlin-WoMan Felix Nussbaum: Neue Themen, neue Serie. Berlin-WoMen: Felix Nussbaum (1904-1944 ermordet in Auschwitz) weiterlesen

Vision & Power ETBK. Erfolgsteam bildende Künste. Wir starten am 15.09.2016. Willkommen!

Künstler.innen

ETBK-logoA_CMYK_72, groß

 

Vision & Power ETBK. Erfolgsteam bildende Künste. Erfolgsteams – Einzelcoaching – Workshops – Gruppenausstellung. Nur für Künstler.innen und nur in Berlin! Ein Projekt von LOK.a.Motion GmbH und Bees & Butterflies. Agentur für kreative Unternehmen. Wir starten am 15.09.2016: Vision & Power ETBK. Erfolgsteam bildende Künste. Wir starten am 15.09.2016. Willkommen! weiterlesen

Berlin-WoMen: Carl Blechen (29.07.1798-23.07.1840), Vorreiter der Impressionisten

Berlin-WoMen

Carl Blechen, Selbstportrait, Öl/Lw./Pappe, 26 x 20 cm, 1825, Alte Nationalgalerie. File: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f2/Carl_Blechen_Selbstbildnis.jpg
Carl Blechen, Selbstportrait, Öl/Lw./Pappe, 26 x 20 cm, 1825, Alte Nationalgalerie. File: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f2/Carl_Blechen_Selbstbildnis.jpg

Carl Eduard Ferdinand Blechen (29.07.1798-23.07.1840) hat die deutsche Landschaftsmalerei revolutioniert. Sein realistischer Blick auf die Natur war erfrischend anders als der idealisierende Blick seiner romantischen Kollegen. Der gelernte Bankkaufmann wurde Professor für Landschaftsmalerei an der Berliner Akademie der Künste. Am 29.Juli war sein Jahrestag. Happy birthday and thank you! Berlin-WoMen: Carl Blechen (29.07.1798-23.07.1840), Vorreiter der Impressionisten weiterlesen

Kunstfestival: Kunst am Spreeknie 2016, ein Resumée mit Bildstrecke

Ausstellung

Spreeknie auf Berlin-Woman

Am 8.-17.07.2016 fand das Festival: Kunst am Spreeknie in Berlin-Niederschöneweide statt. Zum 9. Mal und an vielen verschiedenen Standorten der historischen Elektropolis an der Spree. So unterschiedlich die Orte, u.a. auf dem Gelände der ehemaligen Rathenauhallen, so unterschiedlich fielen die Positionen und Ausrichtungen der Ausstellungen und der offenen Ateliers aus. Wer sich hier auf den Weg machte – Berlin WoMan legte 7 km zurück – konnte in Malerei, Installation, Skulptur, Grafik, Collage, Fotografie und Medienkunst schwelgen. Hier unser Rückblick mit Bildstrecke: Kunstfestival: Kunst am Spreeknie 2016, ein Resumée mit Bildstrecke weiterlesen

Berlin-Women: Anna Dorothea Therbusch (23.07.1721-09.11.1782)

Berlin-Women

 

Anna Dorothea Therbusch, Selbstportrait, 1761. Quelle: Franzes Borzello: Wie Frauen sich sehen - Selbstbildnisse aus fünf Jahrhunderten; S.72. File: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/bf/Anna_Dorothea_Therbusch_-_1761.jpg
Anna Dorothea Therbusch, Selbstportrait, 1761. Quelle: Franzes Borzello: Wie Frauen sich sehen – Selbstbildnisse aus fünf Jahrhunderten; S.72. File: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/bf/Anna_Dorothea_Therbusch_-_1761.jpg

Anna Dorothea Therbusch ist neben Angelika Kauffmann die berühmteste deutsche Rokokokünstlerin. Sie malte zahlreiche Herrscher- und Adeligenportraits, Selbstbildnisse und Allegorien, deren unprätentiöser Stil heraussticht. Therbuschs einzigartige Karriere entwickelte sich zwischen Berlin, Stuttgart, Paris und Wien. Gestern jährte sich ihr Geburtstag zum 295. Mal. Berlin-Women: Anna Dorothea Therbusch (23.07.1721-09.11.1782) weiterlesen

Stipendien und Projektförderung der Stiftung Kunstfonds – Bewerbungen bis zum 31.10.2016

Künstler.innen

Stiftung-Kunstfonds.jpg.500x5000_q90

Künstler.innen, es ist wieder so weit. Die wichtigste Künstler.innenstiftung Deutschlands öffnet ihre Schatulle. Die Stiftung Kunstfonds schreibt Arbeitsstipendien in Höhe von 18.000 € bzw. Projektzuschüsse in Höhe von max. 25.000 € aus. Auch stehen Mittel für die Erarbeitung von Werkverzeichnissen zur Verfügung. Bewerbungsschluss ist der 31.10.2016. Stipendien und Projektförderung der Stiftung Kunstfonds – Bewerbungen bis zum 31.10.2016 weiterlesen