Archiv der Kategorie: Music with Berlin-WoMan: Bands, Music, Songs, Lyrics

Music with Berlin-WoMan: Jimmy Kelly, die Gedanken sind frei & more

Music with Berlin-WoMan

Jimmy-Kelly auf Berlin-Woman

„Der singt so gut“, schreit ein Kind quer durch die Fußgängerzone von Moers am Niederrhein. Das war beim diesjährigen Moerser Frühling. Und weil Berlin-WoMan von dorther kommt und Jimmy Kelly auch gut findet, ist der Sänger heute Thema. Jimmy war ein Wunderkind. Von jenem schrecklichen Schicksal hat er sich befreit, ist auf die Straße gegangen und lebt hier sein musikalisches Talent aus. Ein authentischer Mensch und Musiker. Music with Berlin-WoMan: Jimmy Kelly, die Gedanken sind frei & more weiterlesen

Music with Berlin-WoMan: Roxy Music, Avalon & more

Music with Berlin-WoMan

Filmstill aus dem Video "Avalon" von Roxy Music. www.polskieradio.pl
Filmstill aus dem Video „Avalon“ von Roxy Music. www.polskieradio.pl

 

1971: Brian in Frauenkleidern und mit Federboa, Bryan in Dandyoutfit mit Maßanzug und gegelter Haartolle. Roxy Music zeigte sich von Anfang an in exklusivem Styling. Das war ein klares „Nein“ zum damaligen Männerbild mit Schmuddel-Rauschebart, Wallehaar und Cord- oder Jeans-Schlaghosen. Roxy Music war sauber hinter und in den Ohren. Die Band machte New Wave und New Romantic, als es diese Musik noch gar nicht gab. Sie ist Richtungsweiser und bis heute unschlaggbar:

Music with Berlin-WoMan: Roxy Music, Avalon & more weiterlesen

Music with Berlin-WoMan: Alexandra!

Music with Berlin-WoMan

Bild: cd-bewertungen.de
Bild: cd-bewertungen.de

 

Ein Lichtstreif, ein Hoffnungsschimmer, ein Komet, der zu schnell verglühte, um die deutsche Musikwelt vom Schleim zu befreien: Alexandra, geb. Doris Wally Treitz, auch Doris Nefedov (19.05.1942-31.07.1969) ist DIE Schlagersängerin der BRD in den 1960er Jahren. Zunächst sang sie erstklassige deutsche Chansons, dann rief Frankreich. Alexandra kooperierte mit Adamo, Yves Montand und Gilbert Becaud. Sie war extrem talentiert, sprachbegabt, elegant und ambitioniert. Alles sah nach einer Weltkarriere als Chansonniere aus. Dieser Artikel ist der Sängerin Anna Aliena gewidmet:

Music with Berlin-WoMan: Alexandra! weiterlesen

Music with Berlin-WoMan: Stereo Total, du bist gut zu Vögeln und andere sexy things

Music with Berlin-WoMan

Stereo Total auf Berlin-Woman

Natürlich Berlin und natürlich kein Zufall: Im kalten Winter 1992 trafen sich Françoise Cactus and Brezel Göring in einer Bäckerei in der Adalbertstraße in Kreuzberg. Francoise spielte in einer französischen Punk-Band und Brezel war in der Branche der experimentellen Psycho-Elektronik unterwegs. Sie taten sich zu Stereo Total zusammen und machen seitdem supersexy Musik. Music with Berlin-WoMan: Stereo Total, du bist gut zu Vögeln und andere sexy things weiterlesen

Berlin-WoMen: Esther Friedman & Iggy Pop

Berlin-WoMen

Esther Friedman und Iggy Pop
Esther Friedman und Iggy Pop

 

„Wenn man jung ist, dann muss man wild sein. Wenn man jedoch älter wird, wirkt es lächerlich, sich die Wildheit zu bewahren“, äußert Esther Friedman. Und wer könnte das besser beurteilen? 7 Jahre war sie die Freundin von Iggy Pop und begleitete ihn auf seinen Welttourneen. 1976 traf sie den Punk in Berlin und hielt die Verwandlung des jungen talentierten Musikers in einen gefeierten Popstar fest.

Berlin-WoMen: Esther Friedman & Iggy Pop weiterlesen

Music with Berlin-WoMan: Prince, Purple Rain

Music with Berlin-WoMan

Prince auf Berlin-Woman

 

158 cm groß, eine zickige Falsettstimme, erstklassige Musiker/innen und Songs über Liebe, Sex & Peoples aller Art. Das ist Prince, der in den 1980er Jahren die Musikwelt einmal um die eigene Achse wirbelte. Seine musikalische Experimentierfreudigkeit kennt keine Grenzen. Sein Image mit Tangaslip, Strapsen, hochhackigen Schuhen und Trenchcoat ist atemberaubend. Mit „Purple Rain“ hat sich Prince in das Herz von Berlin-WoMan gespielt, forever! Lest und hört mal rein: Music with Berlin-WoMan: Prince, Purple Rain weiterlesen

Taping, Live painting and Jam poetry sessions at „Spontaneous. Painting and Drawing of Eduardo Sancamillo“, 05.06.2015

Eduardo Sancamillo (*1988) hat Malerei und Zeichnung an der Angel Academy of Art in Florenz studiert. Seit 2008 hat er Einzelausstellungen in Italien und Deutschland, vorrangig in Berlin. Er arbeitet sehr expressiv und schafft aus Farben und einer kraftvollen Pinselführung abstrakte Strukturen und figurative Formen. Seine Malerei „brennt“. Eduardo Sancamillo zeigt im „Komet. Kreativagentur und Ausstellungsraum“ seine allerneusten Arbeiten.

Eduardo Sancamillo (*1988) studied painting and drawing at the Angel Academy of Art in Florence. Since 2008 he has soloshows in Italy and Germany, mainly in Berlin. His work is very expressiv, by colours and strong strokes he creates abstract patterns and figurative forms. His pictures seem to „burn“ inside. Eduardo Sancamillo shows his brandnew works at the „Komet. exhibitionroom and creative agency“.

 Ausstellungsdauer: 30.05. – 11.06.2015.

Programm am 05.06.2015:

* Taping with Dr. Carola Muysers

* Expermiental classical music with  Eric Lorenzo Benjamin Jr.

* Live painting and taping with Eduardo Sanscamillo

* Jam poetry sessions with Eduardo Sancamillo

Kontakt: Dr. Carola Muysers, 030 31568803, m@beesandbutterflies.de