Die KGB-KUNSTWOCHE der Kommunalen Galerien Berlin, 09.-18.09.2016

Ausstellung

KGB Kunstwoche auf Berlin-Woman

Die Kommunalen Galerien in Berlin präsentieren vom 09.-18.09.2016 zum 3. Mal die KGB-KUNSTWOCHE. Sie findet parallel zur Berlin Art Week statt und bietet Ausstellungen, Rundgänge, Vorträge, Performances, Workshops und Konzerte von mehr als 250 Künstler.innen und anderen Kulturschaffenden in allen Berliner Stadtteilen. Höhepunkt ist die Nacht der Künstler.innenbands (KGB-Sounds) am 17.09. im Heimathafen Neukölln. 

Die Kommunalen Galerien haben ihren festen Platz im Berliner Kunstgeschehen.  Mit dem Ausstellungshonorar, das seit diesem Jahr für Berliner Künstler.innen wirksam geworden ist, ist ihnen eine weitere wichtige Aufgabe zugewiesen worden. Alle Künstler.innen, die in Kommunalen Galerien ausstellen, erhalten ein Honorar! Das staffelt sich je nach Umfang und der Anzahl der Ausstellungsteilnehmer.innen.

Die Kommunalen Galerien Berlin bilden zusammen den Arbeitskreis KGB. Insgesamt umfasst er 28 frei zugängliche Galerien mit insgesamt 3.500 m² Ausstellungsfläche. Dort werden jährlich ca. 150-200 Ausstellungen gezeigt, an denen insgesamt ca. 1.000 professionelle Künstler.innen pro Jahr beteiligt sind.

Die KGB Kunstwoche findet im Rahmen der Berlin Art Week statt, die sich jährlich und nun zum 5. Mal der zeitgenössischen Kunst widmet. Hier werden Ausstellungen, Messen, Kunstpreise, sowie Rahmenprogramme mit Talks, Filmen und Führungen angeboten. Die KGB Kunstwoche beteiligt sich mit der Vorstellung der Galerien sowie folgender spezieller Events:

11., 16. und 18.09.2016 Artist Walks – Stadtspaziergänge:
Künstler.innen führen durch das urbane Berlin und laden dazu ein, Orte und deren Geschichte auf eine ungewöhnliche Art zu erkunden – mit dabei: jede Menge Kunst, Performances, Begegnungen und Überraschungen.

12.09.2016, 18:00-20:30 Uhr Themenabend „Was nützt Kunst?“
19:00 Uhr: Ellen Kobe Performance-Führung
20:00 Uhr: Marcus Steinweg „Warum Kunst und Philosophie?“ (Vortrag)
Schwartzsche Villa, Grunewaldstraße 55, 12165 Berlin

17.09.2016, 14:00-19:00 Uhr KGB-Bustouren (Rundfahrt):
3 Bustouren verbinden mehrere Bezirke und halten zur Besichtigung an 6 Galerien. Sie beginnen um 14:00 Uhr hinter dem Roten Rathaus und enden alle mit einem Get-together an der Galerie im Körnerpark in Neukölln. Anschließend findet das Konzert KGB-Sounds statt.

17.09.2016, 20:30 Uhr KGB-Sounds – Die Nacht der Künstler.innenbands:
Beating The Drum/N.U. Unruh, dangerpony, Artists On Horses, Black Heino, planningtorock, Heimathafen Neukölln, Karl-Marx-Str. 141, 12043 Berlin

Veranstalter ist der Arbeitskreis Kommunale Galerien Berlin, zum Projektteam gehören Dorothee Bienert, Lena Habermann, Christian Hamm, Theres Laux. Mit freundlicher Unterstützung der Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten, Ausstellungsfonds Kommunale Galerien.

KGB-Kunstwoche 2016

Berlin Art Week 2016

KGB-Kunstwoche auf Berlin-Woman

Ausstellungshonorar auf Berlin-Woman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.