Alba Berlin gegen MHP Riesen Ludwigsburg – Berlin-WoMan in der Mercedes-Benz-Arena

genießen mit Berlin-WoMan

https://shop.albaberlin.de/
https://shop.albaberlin.de/

 

Unsere Mitbloggerin Sabine Schneiderlein hat Karten für’s Alba-Bundesligaspiel bei radioeins gewonnen und Berlin-Woman am Samstag, 06.02.2016 eingeladen. Ein Anlass, in die Welt des Basketballspiels einzutauchen. Ach ne, eintauchen tut man hier nicht. Es wird gegoalt und ´nen Korb gegeben. Die Sportreportage von Berlin-Woman persönlich, enjoy!

Als ich zur Mercedes Benz Arena gehe, sticht mir die Größe der Besucher.innen ins Auge. So einige sind einen Kopf größer als ich, und ich bin nun nicht gerade winzig. Bestimmt alles Sportler.innen oder die Partner.innen von denen auf dem Spielfeld. Die Halle ist wie auf einem Konzert hell erleuchtet. Um den Spielplatz herum sitzen die Hallensprecher, Kommentatoren, Trainer und Spieler, auch ein paar VIPs, und die Presse-, Medien-, Film- und Videoleute. Dann kommen die voll besetzten Ränge, heute mit über 10.000 Besucher.innen.

Klaro, die Fans tragen die Alba-Trikots. Ich denke, die haben ja Minikleider für die Frauen als Fandress, wie süß. Aber Quatsch, die Trikots sind so lang, dass frau sie als Kleidchen tragen kann. Es gibt auch gaaaanz coole Outdoor Jacken und Mützen. So ist man sommers wie winters schick für seinen Verein.

Dann geht’s los und ich kapier erst mal nix. Nummern laufen rückwärts auf dem Tor-Display, die Spieler in langen Schlabbertrikots jagen übers Feld, plötzlich Musik und whow, da kommen die Alba-Dancer, die Cheerleadergruppe. Sehr gut aussehende, volldurchtrainierte Ladies im knappen Cheerdress geben ihren Kurzeinsatz in der Bühnen…, was sag ich,  der Arenamitte. Boah, wenn die einmal die Woche den Alba-Recycling-Müll abholen würden. Ganz Berlin würde wie verrückt Müll trennen und recyceln. In der Regel stehen die Dancer am Rand und wedeln mit ihren Püscheln zum Takt von Sport-Ohrwürmern. Das Maskottchen, ein lustiger Riesenalbatros gondelt auch durch die Halle und sorgt für Stimmung. Jetzt aber zum Spiel:

Es gibt große und kleine Spieler, 5 Feldspieler und 7 Auswechslungsspieler. Die Kleinen sorgen dafür, dass der Ball übers Feld zum Tor gelangt, die Großen stehen den Gegnern im Weg und hauen die Bälle rein. Richtig, Sabine Schneiderlein? „Nein, nicht ins Tor, Berlin-Woman … in den Korb!“ Das geht sauschnell, denn die Spieler müssen mit dem Ball dribbeln und ihn in kürzester Zeit weitergeben. Sieht toll aus, wie sie den Ball cool tupsen und ihn übers Feld transportieren … Mir fällt Robert Lowery auf, voll verwegen mit seinen Rastalocken und seinem energischen Spiel. Die Namen der anderen merken wir uns fürs nächste Mal. Nur so viel zum Name Dropping: Auf der Videowand wird ständig so eine süße Boygroup eingeblendet. Offenbar sind die total bekannt. Hm, auch hier klärt mich Sabine Schneiderlein auf. Es ist die Fußball-Abordnung des BVB (Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke, Trainer Thomas Tuchel, Weltmeister Mats Hummels u.a.)

Sabine, du hattest Sportabi, wie sind die Regeln?Berlin-Woman, die Spieler müssen immer das  eigene und das gegnerische Team im Auge behalten.  Und immer die Uhr. Ein Korb-Spiel darf insgesamt nicht länger als 24 sec dauern.  Ein Freiwurf zählt 1, ein normaler Wurf 2 und ein Weitwurf 3 Punkte.“ Oh, darin sind die Riesen aus Ludwigsburg besser. Sie führen heftig, was den Alba-Trainer: Sascha Obradovic sehr, sehr ärgert. Er tobt am Spielfeldrand herum und wechselt die Spieler ständig aus. Sollte der seinen Job mal verlieren, könnte er den Stromberg vertreten. Es gibt 4 Durchläufe à 10 min mit einer 15 minütigen Halbzeitpause, was gerade fürs Klogehen reicht. Ansonsten sind wir hier total gefordert.

Wir hauen tüchtig mit unseren Papierpatschen und schreien mit, wenn die Albatrosse einen Korb geschossen oder einen der Gegner verhindert haben. Zum Schluss geht es noch mal richtig zur Sache, die Fans stehen auf und feuern ihre Mannschaft an. Alba verliert aber dann doch, ich finde nur gaaanz knapp 74-78.

Für mich war es trotzdem ein tolles Spiel. Thank you und bis zum nächsten Mal, Alba Berlin!

Das nächste Spiel ist morgen, Dienstag, 09.02.2016, 20:00 Uhr, Alba Berlin gegen Neptunas Klaipedan im Rahmen vom EURO-CUP in der Mercedes Benz-Arena.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.