Jeden Tag ein Projektraum: Project Space Festival Berlin 2015

Project Space Festival Berlin

Impression des Project Space Festivals 2014 ©Berlin-Woman
Impression des Project Space Festivals 2014 ©Berlin-Woman

 

Wir sind zwar wieder nicht dabei, haben aber das Project Space Festival Berlin 2014 in bester Erinnerung. Da war die Premiere der 30 Berliner Projekträume, die von einer Fachjury ausgewählt wurden und sich jeweils für einen Tag im August präsentieren konnten. Jetzt lädt das Project Space Festival Berlin 2015 erneut zu ungewöhnlichen Räumen, Konzepten, Vorführungen und Ausstellungen ein.

 

Was ist eigentlich ein Projektraum? So genau weiß das keiner, jedenfalls ist er weder kommerziell noch institutionell, weder ein  Atelier noch ein White Cube. Er ist ein Raum, der die Leistungen der Betreiber/innen widerspiegelt. Hier zeigt sich großes Engagement bei geringem Budget, weshalb wir hier auch irgendwann mal mitmachen müssen.

Das Project Space Festival Berlin lädt nun zum zweiten Mal ein. Den ganzen August über präsentieren sich die ausgesuchten Locations jeweils für 24 Stunden.  Eine Fachjury mit  Ulf Aminde (Künstler), Kathrin Becker (n.b.k), Marie-José Ourtilane (General Public), Matthias Reichelt (Journalist und Kurator) und Marie Graftieaux (Project Space Festival Berlin) haben die 30 Kandidat/innen aus einem offenen Wettbewerb ausgewählt. Um Mißverständnissen vorzubeugen, wir haben uns noch nicht beworben.

Was wird geboten: Off-Site-Veranstaltungen am Landwehrkanal, Schattentheater, Rauminstallationen, Musikstühle, Performances, Food Art Events, abendfüllende Interventionen, Filmscreenings und vieles mehr.

 Die beteiligten Locations: A TRANS I Agora I Archive Kabinett I Berlin-Weekly I Centrum I Decad I District I Erratum I Espace Surplus I exp12 I Frankfurte am Main I General Public I grüntaler9 I Import Projects I insitu I Institut für Alles Mögliche I Kinderhook & Caracas I Kleine Humboldt Galerie I Kreuzberg Pavillon I LAGE EGAL I Neue Berliner Räume I NOTE ON I NuN I Scotty Enterprises I SOX I tête I uqbar I Vesselroom Project I ZÖNOTÈKA I zwanzigquadratmeter

Für die Besucher/innen: Auf der Website kann man sich durch den Kalender klicken oder jeweils nach der Location suchen. Dort ist dann die Darbietung beschrieben, Adresse und  Öffnungszeiten angegeben.

Das Project Space Festival Berlin wird von insitu Berlin initiiert.

Leute, der August ist gerettet!

Project Space Festival Berlin 01.–31.08.2015

Project Space Festival 2014 auf Berlin-WoMan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.