THE TIME IS NOW. Die Freie Berliner Kunstszene fordert ZEITSTIPENDIEN

Solidarity

Bild:
Bild:zeitstipendien.de

Freie künstlerische Arbeit in Berlin und zeitgemäße, praxisnahe Förderinstrumente. Aus dieser Forderung hat sich die Idee der „ZEITSTIPENDIEN“ entwickelt: Unter dem Motto „THE TIME IS NOW – ZEIT FÜR DIE KÜNSTLERISCHE BASIS“ fordern 10.000 freie Berliner Kulturproduzent/innen den Berliner Senat auf, im Herbst dafür die Weichen zu stellen. 

Seit dem 01.Mai 2015 läuft die ZEITSTIPENDIEN-Kampagne von Berliner Künstler/innen und Kulturschaffenden. Ziel ist es, die Berliner Parlamentarier bis zum Herbst zum Umdenken zu zwingen. Der Doppelhaushalt 2016/2017 muss endlich auf die veränderten Arbeits- und Lebensbedingungen der freien Berliner Kunstszene reagieren.

Zur Zeit kommen auf 10.000 Künstler/innen gerade mal 15 Arbeitsstipendien und einige wenige Projektzuschüsse. Das reicht bei weitem nicht! Wer Kunst in der Stadt will, braucht Künstler/innen. Und Künstler/innen brauchen Möglichkeiten, um Kunst zu schaffen. Es geht um 350 Arbeitsstipendien in Höhe von 7.000 €. Es geht um bezahlbare Ateliers.  Es geht um eine Grundsicherung für möglichst viele Kunst- und Kulturschaffende. Nicht geht es um die Förderung einzelner Pseudo-Hochglanz-Events. Die sind wir mehr als satt!

Schon im November 2012 hat die Koalition der Freien Szene dem Berliner Abgeordnetenhaus ein 10-Punkte-Programm für eine neue Kulturpolitik vorgelegt. Der 3. Punkt befasst sich mit der Produktionsförderung in der Bildenden Kunst. Doch auch 2,5 Jahre später haben sich die Bedingungen für freie künstlerische Arbeit in Berlin nicht verbessert. Das will die ZEITSTIPENDIEN-Kampagne ändern. Die Berliner Abgeordneten sollen sich nicht mehr fragen, wieviel Kunst wir uns leisten können. Sie sollen sich gefälligst fragen, ob wir uns eine Stadt ohne freie Kunst leisten können.

Auf der Webseite der ZEITSTIPENDIEN findet ihr alle Hintergrundinformationen und die Möglichkeiten, sich an der Initiative zu beteiligen. Bitte gebt eure Stimme für ZEITSTIPENDIEN. Für die freie künstlerische Arbeit in Berlin!

ZEITSTIPENDIEN – JA!

10-Punkte-Programm für eine neue Kulturpolitik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.