Music with Berlin-WoMan: Apache Blanket, Every Wistful Waiting Star

Music with Berlin-WoMan

 Apache Blanket auf Berlin-Woman

Every Wistful Waiting Star heißt das neue Album von „Apache Blanket“, bestehend aus Kurt Kreikenbom und Thomas Knobl. Das ist der letzte Vers eines Gedichts von Richard le Gallienne, denn das Duo singt nicht nur irgendwelche Lieder. Sie vertonen auch Gedichte. So kann man von Lord Byron über Emily Dickinson bis hin zu William Blake englischsprachige Poesie auf eine ganz andere Art und Weise kennenlernen. Anouk Spilker hat sich das Album angehört:

 

Alles begann als vierköpfige Country-Coverband, die 2006 gegründet wurde. Es gab einige Stücke und ein paar Auftritte. Dann entschieden sich Kurt Kreikenbom und Thomas Knobl dazu, digital aufzunehmen. Da die andere Hälfte der Band daran nicht interessiert war, sind die beiden seit 2009 zu zweit unterwegs. Apache Blanket änderte das Genre und macht heute eine Mischung aus Folk-Musik, ein bisschen Rock n‘ Roll, Blues und Jazz.

Das Album beginnt mit der Vertonung des Gedichts „In the Highlands“ von Robert Louis Stevenson und führt mit schönen Klängen ins Schottland des 19. Jahrhunderts. Auch die anderen Gedichte handeln von Natur und Liebe. Das bringen die sanften Töne besonders gut zum Ausdruck, denn die Vielfalt an Instrumenten ist groß: Neben der typischen Gitarre und dem Bass findet man teilweise auch Glockenspiel und Balalaika in der Musik wieder. Ein Hauch Musik der Ureinwohner Amerikas ist wahrzunehmen. Dies verrät auch der Bandname „Apache Blanket“. Man möchte sich an einem regnerischen Tag in seine Decke kuscheln – gerne auch eine von den Apachen – und die zwölf Stücke des Albums anhören.

Kaum zu glauben, dass diese etwas andere Interpretation der englischsprachigen Poesie von zwei Deutschen stammt. Mit Hilfe von Crowdfunding konnten sie ihr Album „Every Wistful Waiting Star“ realisieren.

Im Booklet liest man neben Liedtexten auch kleine Kommentare. So zum Beispiel bei dem Gedicht von Richard le Gallienne: „A simply irresistible poem that time forgot, possibly because it makes time look meaningless“. Besser kann man es nicht beschreiben. Auf der letzten Seite lesen wir den schönen Satz: „May this album spread out its wings untiring and never rest in its flight.“ Genau das wünschen wir Apache Blanket!

Ein Muss für alle Liebhaber der englischsprachigen Poesie.

Zum Reinhören

1 CD kostet 13€, hier kann man sie bestellen

Für alle Apple-Fans ist das Album auch auf iTunes verfügbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.