Equal Pay Day, 20.03.2015, Motto: „Spiel mit offenen Karten: Was verdienen Frauen und Männer?“

Solidarity

Equal Pay Day 2015 auf Berlin-Woman

Wer glaubt, dass die Gleichberechtigung für Männer und Frauen schon da ist, ist nicht von dieser Welt. Unsere Gesellschaft hat noch viele Baustellen. Eine davon ist die ungleiche Bezahlung. Im EU-Durchschnitt verdienen Frauen 16,2 % weniger, in Deutschland sind es sogar 22 %. Darauf weist der Equal Pay Day hin, der dieses Jahr am 20.03. stattfindet. Sein Motto: „Spiel mit offenen Karten: Was verdienen Frauen und Männer?“

Wie viele neue Jahrestage kommt der „Tag für gleiche Bezahlung“ aus den USA. Die amerikanischen Business and Professional Women erfanden 1988 die Red Purse Campaign als Sinnbild für die roten Zahlen in den Geldbörsen der Frauen. Seitdem ist die rote Tasche auch bundesweit zum Symbol des Equal Pay Day geworden. Der BPW ist in rund 100 Ländern vertreten und genießt Beraterstatus bei den Vereinten Nationen und beim Europarat. Inzwischen findet der Equal Pay Day in über 20 europäischen Ländern statt.

Gerade beim Einkommen herrscht immer noch das alte Tabu: über Gehälter spricht man/frau nicht. Gerade deshalb lautet das Motto 2015 „Spiel mit offenen Karten: Was verdienen Frauen und Männer?“ Denn nur wenn Frauen wissen, was Männer verdienen, können sie die gleichen Gehaltsforderungen stellen. Mit der Gehaltstransparenz stellt der Equal Pay Day auch die Frage, ob die schlechte Bezahlung bei „typischen Frauenberufen“ gesellschaftlich wirklich so gewollt ist. Im Umkehrschluss gebe es diese Niedriglohnbranchen nicht, würden Männer verstärkt darin tätig sein.

Am diesjährigen Equal Payday, den 20.03.2015, finden bundesweit über 1.000 Aktionen statt. Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Manuela Schwesig wirbt gemeinsam mit dem BPW Germany: „Am Equal Pay Day fordern wir keine Sonderrechte – sondern Gleichbehandlung. In diesem Sinne möchte ich alle aufrufen, am 20. März gemeinsam für eine faire Bezahlung von Frauen und Männern zu streiten.“

Equal Pay Day 2015

Equal Pay Day 2015 Aktionslandkarte

Business and Professional Women (BPW) Germany

Equal Pay auf Berlin-Woman

Ein Gedanke zu „Equal Pay Day, 20.03.2015, Motto: „Spiel mit offenen Karten: Was verdienen Frauen und Männer?“

  1. Hallo, das habe ich sowieso noch nie verstanden, warum das bei uns so tabuisiert wird? Teile und herrsche seitens der Arbeitgeber und ein doch vorhandenes Ungerechtigkeitsempfinden, bei denen die viel haben vielleicht? in Skandinavien und den USA liegen alle Steuererklärungen der Bürger offen und eine Revolution ist da auch nicht ausgebrochen. Soviel wie ich wert bin, kann mir eh keiner bezahlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.