Großdemonstration gegen Freihandelsabkommen „TTIP und CETA. Wir haben es satt!“ am 17.01.2015

Solidarity

Berlin-Woman_Demo gegen TTIP und CETA

„Wir haben es satt!“ so lautet der Slogan der Berliner Großdemonstration gegen die Freihandelsabkommen TTIP und CETA am 17.01.2015. In beiden Handelsabkommen geht es um Liberalisierung und Privatisierung, juristische Sonderstellungen für Konzerne, Urheberrecht, Arbeitsrecht, öffentliche Beschaffung, Agrar-Richtlinien und Umwelt. Damit würde u.a. der Gentechnik die Tür geöffnet. Berlin-WoMan ruft zur Teilnahme an der DEMO auf: 

 

Mit TTIP (Transatlantic Trade and Investment Partnership) wird das Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA bezeichnet, mit CETA (Comprehensive Economic and Trade Agreement) das zwischen der EU und Kanada. Beide sind gleichermaßen gefährlich. Wird TTIP und/oder CETA ratifiziert, so könnte beispielsweise Monsanto vor einem geheimen Schiedsgericht die europäischen Gentechnik-Bestimmungen zu Fall bringen. Oder die Bürger/innen eines Bundeslandes müssten für ihr Fracking-Verbot eine astronomische Summe Schadensersatz (aus Steuergeldern) an Exxon zahlen.

Sowohl Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel als auch Bundeskanzlerin Angela Merkel befürworten TTIP und CETA. Aber sie haben nicht die volle Unterstützung der Bundesregierung. Die CSU spricht sich beispielsweise gegen private Schiedsgerichte für Konzerne aus. Die SPD-Basis lehnt CETA komplett  ab. Es ist an der Zeit, der Bundesregierung zu zeigen, dass die Mehrheit der Deutschen TTIP und CETA ablehnt. Und Gabriel und Merkel ihre Positionen überdenken!

Die Großdemonstration „Wir haben es satt!“ organisiert Campact zusammen mit einem breiten Bündnis von Umwelt- und Bauernverbänden, entwicklungspolitischen Organisationen und Bürgerinitiativen. Compact hat mit ihrer Online-Petition gegen TTIP und Ceta fast 2 Mio. Stimmen gesammelt. Die Landwirt/innen, Verbraucher/innen, Imker/innen, Umweltschützer/innen und viele mehr demonstrieren bereits zum 5. Mal gegen die Agrarindustrie und für eine bäuerliche Landwirtschaft. Im letzten Jahr waren es mehr als 30.000 Bürger/innen. 2015 werden es noch viel mehr sein!

Potsdamer Platz, Berlin-Mitte, Samstag, 17.01.2015, Auftaktkundgebung 12:00 Uhr,  Demo zum Kanzleramt 12:30 Uhr. Vor Beginn der Demo treffen sich am Campact-Wagen möglichst viele Aktive, die einen bunten Campact-Block bilden. Das Motto: „Wer TTIP sät, wird Gentechnik ernten.“

TTIP und CETA auf Berlin-Woman

Ein Gedanke zu „Großdemonstration gegen Freihandelsabkommen „TTIP und CETA. Wir haben es satt!“ am 17.01.2015

  1. Bei Abkommen sollten eigentlich beide Parteien hinterher besser dastehen als vorher. Bisher hat aber noch kein Politiker erwähnt oder es geschafft vorzutragen, inwieweit trotz dieses Abkommens unsere Standarts, die in wesentlichen Punkten von US Standards abweichen aufrecht erhalten bleiben und eben keine negativen Auswirkungen für die Bürger eintreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.