Comics zur Lage der Welt aus „Le Monde diplomatique“, bis 30.01.2015 in der Galerie Neurotitan

Galerie Neurotitan, Berlin-Mitte

comicszurlagederwelt_400x707

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In Anbetracht des Attentats auf das Satiremagazin „Charlie Hebdo“ gewinnen die Kunstformen: Comic und Karikatur verstärkt an Interesse. Passenderweise zeigt die Galerie Neurotitan in Berlin-Mitte gerade eine Ausstellung mit „Comics zur Lage der Welt“. Die Arbeiten stammen von den Künstler/innen der deutschen Monatsausgabe „Le Monde diplomatique“:

 

Seit 2005 erscheint auf der Rückseite der deutschen Monatsausgabe von Le Monde diplomatique jeweils ein Comic zur Lage der Welt. Die besondere Herausforderung an die Künstler/innen: ein ganzseitiges Motiv mit begrenztem erzählerischen Rahmen zu schaffen.

Derzeit sind Arbeiten von 47 internationalen Zeichner/innen und Illustrator/innen der Monde diplomatique in der Galerie Neurotitan in Berlin-Mitte ausgestellt. Im aktuellen Zusammenhang des Pariser Attentats haben sie einen besonderen Stellenwert. Denn hier sind Arbeiten von Künstler/innen aus den USA, Asien, den EU- und arabischen Ländern miteinander vereint. Sie beziehen sich auf Aktualitäten aus Politik, Kultur und dem Alltagsgeschehen. Statements zur Flüchtlingsproblematik, Umweltzerstörung, Technisierung und Grenzkriminalität sind ebenso vertreten wie philosophische, melancholische und ironische Selbstreflexionen: So zeigt Jesse Jacobs die Welt als Roboter im Kabellabyrinth, Edmond Baudoin berichtet von der amerikanisch-mexikanischen Grenze und Olivier Kugler macht syrische Flüchtlinge zum Thema. Nicht alle Arbeiten haben die Schärfe von Charlie Hebdo, aber das ist auch nicht die Absicht der Ausstellung.

Die Künstler/innen: Zeina Abirached | Ana Albero | Pablo Auladell | Sarnath Banerjee | Edmond Baudoin | Daniel Bosshart | Conrad Botes | Bill Bragg | Nele Brönner | Pedro Burgos | Sara Calaone | Xavier Coste | Hendrik Dorgathen | Duoxi | Sophie Dutertre | Chrigel Farner | Manuele Fior | Aisha Franz | Tim Gibson | Jul Gordon | Igort | Jesse Jacobs | Jaromir 99 | Lukas Jüliger | Ben Katchor | Rashin Kheiriyeh | Olivier Kugler | Loustal | Sophia Martineck | Leila Marzocchi | Marc-Antoine Mathieu | Michael Meier | Jeong Hwa Min | Søren G. Mosdal | Nina Pagalies | Cyril Pedrosa | David Prudhomme | Felix Scheinberger | Simon Schwartz | James Sturm I Mariya Sulymenko | Marko Turunen | Marcel van Eeden | Brecht Vandenbroucke | Thomas Vieille | Bastien Vivès | Paul Waak

Le Monde dipolmatique“ wird von der Tageszeitung taz und der Schweizer WOZ produziert und kann als Beilage oder Einzelausgabe bezogen werden. Mit der Ausstellung feiert sie ihr 20jähriges Bestehen. Dazu erscheint der Sammelband: Comics zur Lage der Welt, den die Kuratorin der Ausstellung Karoline Bofinger zusammen mit dem Berliner Verlag Reprodukt erstellt hat.

Comics zur Lage der Welt, Galerie Neurotitan, Haus Schwarzenberg, Rosenthaler Straße 39, 10178 Berlin, 030 30872573, täglich 10:00-19:00 Uhr, Sa, So: 11:00-16:00 Uhr, bis 30.01.2015.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.