Nein zu Gewalt an Frauen! Aktionstag 25.11.2014

Solidarity

Gewalt kommt nicht in die Tüte auf Berlin-Woman

Der Internationale Aktionstag zur Beseitigung der Gewalt gegen Frauen findet jährlich am 25.11. statt. Weltweit setzen Initiativen,Veranstaltungen und Aktionen ein Zeichen gegen Diskriminierung und Gewalt gegenüber Frauen und Kindern. Berlin ist seit 2004 mit dabei. Die diesjährige Kampagne macht „Mobil gegen häusliche Gewalt“. Hier gibt es Infos zu den Aktivitäten 24.11.-10.12.2014:

 

2001 trat das Gewaltschutzgesetz inkraft, das Gewalt im häuslichen Umfeld gegen Frauen und Mädchen als explizite Straftat ausweist. Nach einer Studie von März 2014 erfährt jede 3. Frau, das sind 62 Mio, in der EU körperliche und sexuelle Gewalt. In Deutschland fliehen jährlich 40.000 Frauen vor ihren gewalttätigen Männern und männlichen Familienangehörigen ins Frauenhaus. Die diesjährige Kampagne: Mobil gegen häusliche Gewalt, die die kommunalen Gleichstellungs- und Frauenbeauftragten zusammen mit dem Berliner Senat für Arbeit, Integration und Frauen anlässlich des Aktionstags: Nein zu Gewalt an Frauen durchführt, dient der Sensibilisierung, Aufklärung und Intervention. Es gibt Aktionen, Info- und Diskussionsveranstaltungen, Theater- und Filmvorführungen, den Aktionstanz One Billion Rising, Ausstellungen und mehr.

Termine:

24.11.2014, 17:50-21:00 Uhr: Berlinweite Auftaktveranstaltung im Rathaus Schöneberg, BVV-Saal mit Filmvorführung und Podiumsdiskussion

25.11.2014: 1. bundesweite Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“: 08000 116 016 berät rund um die Uhr zu allen Formen von Gewalt gegen Frauen

25.11.2014: „Gewalt kommt nicht in die Tüte“, Aktion der Kaiser’s Tengelmann AG. 500.000 Bäckertüten mit zitiertem Aufdruck werden in den Berliner Back Shops der Kaiser‘s Filialen verteilt

25.11.2014, 17:30-18:30 Uhr: Informationsstand und Aktionstanz „One Billion Rising“ , Gropius Passagen, Johannisthaler Chaussee 317, 12351 Berlin

24.11.-05.12.2014: Frauenwürde – Malerei aus Tschetschenien, Café Fincan, Altenbraker Straße 26, 12051 Berlin. 17 künstlerische Arbeiten von Frauen aus dem Krisenzentrum „Zhenskoe Razvitie“ (Frauen für Entwicklung) in Grosny und Umgebung. Eröffnung 25.11.2014, 16:00 Uhr

25.11.2014: Spendentag mit Ehrenamtlichen und Mitarbeiter/innen zu Gunsten der Onlineplattform: „gewaltlos.de“ in Kooperation mit Butlers, Friedrichstraße 148, 10117 Berlin

25.11.2014, 18:00 Uhr: Ökumenischer Frauengottesdienst und Informationsgespräch. Kath. Kirche St. Eduard, Kranoldstr. 23, 12051 Berlin

26.11.2014, 19:00 Uhr: Solo-Theaterstück „Nur Kinder, Küche, Kirche – über die Gewalt gegen Frauen“ von Franca Rame und Dario Fo, mit Lydia Wilke. Jugendhaus Königstadt, Saarbrücker Str. 23, 10405 Berlin

02.12.2014, 16:00-17:30 Uhr: Informationsveranstaltung mit Ansprechpartnerinnen der Polizei und der Fachberatungsstellen, Rathaus Neukölln, Karl-Marx-Straße 83, 12043 Berlin, 1.0G Köln-Zimmer

das Gesamtprogramm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.