48 STUNDEN NEUKÖLLN 2015, jetzt bewerben!

48 Stunden Neukölln

Berlin-Woman_48 STUNDEN NEUKÖLLN

„S.O.S. – Kunst rettet die Welt“, so lautet das Jahresthema 2015 von 48 STUNDEN NEUKÖLLN, dem größten freien Kunstfesival Berlins. Hier wird der gesamte Bezirk zum kreativen Experimentierfeld, etablierte und neue, ungewöhnliche Orte zeigen Kunst als Statement. Für 2015 sind Berliner und internationale Künstler/innen dazu aufgefordert, die Aufgabe der Kunst in der Gesellschaft zu thematisieren. Welchen Einfluss hat Kunst? Was kann Kunst leisten? Wo sind die Grenzen? Bewerbungen mit künstlerischen Beiträgen, die sich diesem Thema widmen, können 06.12.2014-09.02.2015 eingereicht werden. 

 

Bereits zum 15. Mal findet das größte freie Berliner Kunstfestival 48 STUNDEN NEUKÖLLN  statt. 48 STUNDEN NEUKÖLLN ist ein Forum für künstlerische Projekte aller Sparten der Berliner Kunstszene. Das Festival präsentiert und fördert Kunst, die einen Beitrag zur Diskussion aktueller gesellschaftlicher Themen leistet und diese reflektiert. Auch dank 48 STUNDEN NEUKÖLLN hat sich in Berlin-Neukölln eine lebendige und vielseitige internationale Kunstszene entwickelt. Das Festival bietet die Beteiligung an offenen Entwicklungsprozessen und kreativen Diskursen, wie sie der etablierte Kunstbetrieb nur bedingt leisten kann. An bekannten und neuen, ungewöhnlichen Orten werden  Arbeiten und Projekte gezeigt, die die lokale Lebensrealität und die besondere Demografie weit über die Grenzen Neuköllns hinaus vermitteln.

Mit dem Jahresthema 2015 „S.O.S. – Kunst rettet die Welt“ beziehen teilnehmende Künstler/innen Stellung zu gesamtgesellschaftlichen Fragen. Interdisziplinäre, genreübergreifende Projekte können von interessierten Künstler/innen zwischen dem 06.12.2014 und 09.02.2015 eingereicht werden. 48 STUNDEN NEUKÖLLN wird organisiert und koordiniert vom Kulturnetzwerk Neukölln e.V. Das Bezirksamt Neukölln, Stiftungen, Partner/innen und Sponsor/innen finanzieren das Kunstfestival.

48 STUNDEN NEUKÖLLN vom 26.-28.06.2015

48 Stunden Neukölln auf Berlin-Woman

Ein Gedanke zu „48 STUNDEN NEUKÖLLN 2015, jetzt bewerben!

  1. Ich, als Tochter der Berliner Künstlerin Claudia Tressin (1917-2013) möchte mich sehr gerne mit ihrem Werk „Loveparde“ (Wolfgang Neuss und Rudi Dutschke auf der Loveparde) beteiligen (Öl/Lw, 110×90, 2001)
    gerne schicke ich Fotos, wenn Bedarf. Freue mich auf eine Antwort
    Simone Rothe-Hartau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.