grOW – Frauen gründen (in) Ost und West, 08./09.11.2014 in Berlin

kreative Unternehmerinnen

grOW auf Berlin-Woman

Wie sind der Status Quo, die Entwicklungen und Chancen von Unternehmerinnen und Gründerinnen in Ost- und Westdeutschland? 25 Jahre nach dem Mauerfall geht die Zukunftskonferenz „grOW – Frauen gründen (in) Ost und West“ diesen Fragen nach. Denn die Bedeutung wirtschaftlich agierender Frauen wird immer größer. „grOW“ veranstaltet 08./09.11.2014 in Berlin eine Konferenz zur Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Frauengründungen.

Die neue bundesweite Netzwerkinitiative „grOW“ gibt Unternehmerinnen aus Ost- und Westdeutschland erstmalig die Gelegenheit, Bilanz zu ziehen, ihre unterschiedlichen Erfahrungen vor und nach der Wende zu reflektieren und zu würdigen. Durch die Analyse der gegenwärtigen Situation und Rahmenbedingungen für Gründerinnen und Unternehmerinnen können geeignete Maßnahmen und unterstützende Instrumente für die Zukunft entwickelt werden.

Die Konferenz bietet ein Forum für Gründerinnen, Unternehmerinnen, Unternehmensnachfolgerinnen und deren Netzwerke. Berater/innen und Dienstleister/innen sowie Multiplikator/innen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft können sich austauschen und vernetzen. Die Zukunftskonferenz „grOW – Frauen gründen (in) Ost und West“ am 08./09.11.2014 im Henry-Ford-Bau der FU Berlin bildet den Auftakt zu einer mehrteiligen Veranstaltungsreihe.

Im Frühjahr 2015 sind in Zusammenarbeit mit der bundesweiten gründerinnenagentur (bga) 6 regionale Workshops zur Vertiefung der Arbeitsergebnisse geplant. Dazu macht die Uni Siegen unter der Leitung von Prof. Friederike Welter (Präsidentin des Institut für Mittelstandsforschung, Bonn) eine Medienanalyse zum „Unternehmerinnenbild in der deutschen Presse“. „Frauen gründen (in) Ost und West (grOW)“ ist ein Verbundprojekt der FU Berlin, der Uni Siegen, des Instituts für Mittelstandsforschung Bonn in Kooperation mit science2public – Gesellschaft für Wissenschaftskommunikation e.V. und der bga.

grOW

Programm

Online-Anmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.