WE mit Berlin-WoMan: Das Glück!

die blaue Stunde

world-happiness-news

 

 

 

 

 

 

Das Glück ist wieder im Kommen. In der Ursprungsbedeutung heißt der 1.000 Jahre alte Begriff so viel wie: „gut ausgehen“. Mittlerweile hat er verschiedene Bedeutungen, er bezieht sich auf innere Empfindungen, den Zufall und das äußere Schicksal. Das Glück kann von kurzer Dauer oder ein Lebensgefühl sein. Thomas Jefferson schrieb ihn 1776 in der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung fest. Hier ein kleiner Überblick über das Glück:

 

Das Glücksgefühl entsteht durch die Botenstoffe Endorphine und Oxytocin (Dopamin und Serotonin). Zu kurz gedacht, wer sie nur in den Zusammenhang von Sportausübung, Sex und Nahrungsaufnahme stellt, wo sie definitiv ausgeschüttet werden. Die Botenstoffe werden ebenso durch gute soziale Kontakte und eine schöne Lebensführung angeregt. Freundschaften, ein funktionierendes Familienleben und Partnerschaften tragen Wesentliches zum Glücksgefühl bei. Dann normalisieren sich die Herzfrequenz und die Atmung, die Muskulatur entspannt sich. Darüber hinaus liegt der Schlüssel zum Glück darin, das eigene Leben in die Hand zu nehmen, Entscheidungen zu treffen, Auswählen und zu einem Angebot/einer Situation Ja bzw. Nein sagen zu können. In der heutigen Zeit der Reizüberflutung durch die Politik, Medien, Werbung und die ständig neuen Produkte ist das eine tägliche Herausforderung. Kann man Glücklichsein lernen? Die Psychologie, Philosophie und Theologie haben ihre eigenen Antworten parat. Grundsätzlich kann man sich eine pessimistische Lebenseinstellung abtrainieren und aus dem Teufelskreis negativer Verhaltensmuster heraustreten. Und das nicht nur mit Shoppen! Nach neusten Erkenntnissen macht der „Flow“ als selbstvergessene Aneinanderreihung von Tätigkeiten glücklich. Dann, wenn es sich nicht um die alltäglichen Kleinigkeiten dreht, sondern um eine Sache, die die Grenzen des Selbst erweitert. Das kann mithilfe der Kunst, Technik, Natur oder Wissenschaft geschehen. Und schließlich: Geld macht nicht glücklich! Untersuchungen haben ergeben, dass Lottogewinner/innen in den ersten 3 Monaten glücklicher sind, dann aber in den vorherigen Zustand oder gar in eine Depression abgleiten. Laut einer Studie leben auf der Südseeinsel Vanuatu die glücklichsten Menschen, und seit 2012 gibt es den UN-Weltglücksbericht!

Have a lucky Saturday!

mehr zum Glück auf Wikipedia

Glück auf Planet Wissen

Glücksarchiv

World Happiness Report 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.