World-Women: Amy Winehouse

World-Women

Amy Winehouse auf Berlin-Woman

 

 

 

 

 

 

 

You Know I’m No Good, Back to Black, My Tears Dry on Their Own und Love Is a Losing Game … wer kennt diese Songs nicht? Amy Winehouse hat den Soul wieder zum Leben erweckt und das mit dem eigenen Leben bezahlt:

Amy Jade Winehouse (14.09.1983-23.07.2011) ist eine preisgekrönte britische Sängerin und Songschreiberin. In ihrer nur 8 Jahre dauernden Karriere verkaufte sie 25 Mio Tonträger. Ihre Vorbilder waren Sarah Vaughan, Dinah Washington und Ella Fitzgerald. Winehouse hatte einen ausgeprägten Sinn für ein originelles Styling, sie machte die Retro-Fashion inkl. schwarzem Lidstrich und der Beehive-Frisur (extrem hochtoupierte und durch ein Haarteil gestärkte Haare) wieder bühnenreif. Die Künstlerin wuchs in einer jüdischen Familie in London auf. Die Trennung der Eltern, zahlreiche Schulwechsel und ein Studiumabbruch an der BRIT School prägten ihre Jugend. 2004 brachte sie ihr Debütalbum Frank bei den Island Records heraus. Bis auf 2 Stücke schrieb sie alle Texte selbst. Das Album zählt zum Modern Jazz mit Hip Hop Einflüssen und erzielte in den UK 3fach-Platin. Das 2. Album Back to Black sorgte für ihren internationalen Durchbruch. In 20 Ländern erreichte es Platz 1 der Charts und verkaufte sich über 6 Mio Mal. Mit 12 Mio Pfund in der Tasche war Amy Winehouse 2007 Englands Topsellerin. Ihre Songs machten den Soul wieder populär. Die Künstlerin trat auf zahlreichen großen Festivals und bei Awards-Verleihungen im TV auf. Ende 2007 kam es aus gesundheitlichen Gründen zu Konzertabbrüchen und dem vorzeitigen Ende ihrer Europa-Tournée. 2008 setzte Amy ihren Konzertmarathon wieder fort, kündigte aber bald darauf eine Schaffenspause auf unbestimmte Zeit an. Ein 3. Album mit Ska-Stücken war in Planung. 2011 arbeitete die Musikerin an ihrem Comeback, gab 5 erfolgreiche Konzerte in Brasilien, scheiterte dann aber in Belgrad. Am 23.07.2011 wurde sie tot aufgefunden, Ursache war eine Alkoholvergiftung. Zu Lebzeiten erhielt die Künstlerin 85 Mal Platin, 40 Mal Gold, den BRIT Award, den Ivor Novello Award, den MTV Europe Music Award, den Mercury Music Prize, den Echo Music Award, den World Music Award sowie 5 Grammys.

Amy Unforgetable!

Amy Winehouse, Music with Berlin-Woman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.