Berlin-Women: Corinne Wasmuht, Malerin

Berlin-Women

Bild: Corinne Wasmuht, Menschen im Kunstlicht, 1999 (Bildausschnitt) Öl auf Holz, 177 x 155 cm, Foto: Nic Tenwiggenhorn, Bild: www.adk.de
Bild: Corinne Wasmuht, Menschen im Kunstlicht, 1999 (Ausschnitt), Öl auf Holz, 177 x 155 cm, Foto: Nic Tenwiggenhorn, Bild: www.adk.de

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Käthe-Kollwitz-Preis wird seit 1960 von der Akademie der Künste (Ost) vergeben und seit 1992 von der Kreissparkasse Köln mitfinanziert. Er richtet sich an Künstler/innen mit einem herausragenden Gesamtwerk. Die diesjährige Preisträgerin ist die Malerin Corinne Wasmuht. Heute wird ihre Ausstellung in der Akademie der Künste eröffnet. 

Corinne Wasmuht (* 1964) ist eine deutsche Malerin. Sie wuchs in Peru und Argentinien auf. 1983-1992 studierte sie an der Kunstakademie Düsseldorf und machte den Meisterschüler bei Alfonso Hüppi. Seit 2006 lehrt Corinne Wasmuht selbst als Professorin an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe. Die Künstlerin malt großformatige Bilder in mehreren Schichten. Ihre Werke entstehen im langen Prozess des Sammelns und Einbindens singulärer Motive aus dem Alltagsgeschehen, den Medien, den Wissenschaften u.a. Dabei entsteht die Illusion eines perspektivischen Raums, in dem sich die gegenständlichen und abstrakten Bildelemente und -strukturen türmen. 1991 erhielt Corinne Wasmuht das Peter Mertes Stipendium, 2007 das Arbeitsstipendium des Kunstfonds. Wasmuht hatte renommierte Einzelausstellungen im Kunstverein Hannover, im  Haus am Waldsee, in der Kunsthalle Kiel, bei Friedrich Petzel in New York, im Kunstraum Innsbruck, in der Kunsthalle Baden-Baden und beteiligte sich an großen internationalen Kunstschauen. Die Malerin wurde verschiedentlich ausgezeichnet, so mit dem ars viva-Preis, dem Oberrh. Kunstpreis Offenburg und dem August Macke Preis. Aktuell erhält sie den Käthe-Kollwitz-Preis, den die Akademie der Künste in Koop. mit der Kreissparkasse Köln ausgibt. Anlässlich der Preisvergabe zeigt die Akademie eine Ausstellung mit rund 20 Werken der Künstlerin. Die Eröffnung ist heute.

Käthe-Kollwitz-Preis: Corinne Wasmuht, Akademie der Künste, Hanseatenweg 10, Halle 3, 10557 Berlin, Di–So 11:00–19:00 Uhr, 6/4 €, (Kombiticket mit Gisèle Freund), Eröffnung heute, den 03.07.2014, 19:00 Uhr, Ausstellungsdauer: 04.07-10.08.2014

Corinne Wasmuht auf Berlin-Woman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.