Tanzen wie ein Schmetterling, stechen wie eine Biene: Beratungsprogramme für Kreativunternehmen

kreative Unternehmer/innen

Bild: www.tee.milestore.de
Bild: www.tee.milestore.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ob Kunst, Literatur, Musik oder Software-Entwicklung: Unternehmertum verlangt Organisation, Produktentwicklung, Preisgestaltung, Kundenakquise, Marketing, Vertragsabschlüsse und Auftragsstrategien. Beratungs-Förderprogramme helfen, diese Anforderungen zu meistern. Aktuell hat die KfW das Gründercoaching-Deutschland bis zum 31.12.2014 verlängert. Berlin-Woman informiert:

Das Gründercoaching-Deutschland durchläuft die 2. und letzte Förderphase. Um die Lücke bis zum Beginn der neuen ESF-Förderperiode zu vermeiden, ist das Programm bis zum 31.12.2014 verlängert worden. Hier erhalten Selbständige und Unternehmen Beratungszuschüsse in Höhe von 50/75 % für max. 60 Coaching-Stunden. Dabei dreht sich alles um: Preis- und Produktgestaltung, Werbe- und Marketingmaßnahmen, Zeit- und Krisenmanagement, Akquise und Auftrags-Choreographie sowie die Finanzplanung bis hin zur Antragstellung von Gründungskrediten.
Auch ein Thema für Künstler und Künstlergruppen! Berlin-Woman alias Dr. Carola Muysers ist als  KfW-Beraterin akkreditiert und beantwortet gerne eure Fragen: +49(0)30 31568803, m@berlin-woman.de, also english-speaking.

Weitere Förderprogramme:

Coaching BONUS für technologieorientierte kleine und mittlere Unternehmen (KMU), KMU der Kreativwirtschaft und andere KMU

BAFA Beratungsförderung für Unternehmen ab dem 2. Geschäftsjahr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.