Music with Berlin-WoMan: Roger Chapman „Chappo“, Who pulled the Nite Down on Me

die mitternachtsheissblaue Stunde

Roger Chapman, Chappo auf Berlin-Woman

 

 

 

 

 

 

 

Roger Chapman, der Mann mit dem roten Overall, der souligen Powerstimme und dem superrockigen Sound. Heute auf Berlin-WoMan! 

Roger Chapman, Roger Maxwell gen. „Chappo“ (8.04.1942) ist ein Rocksänger aus Leicester. Bevor er in den lokalen Bands THE ROCKIN’R’s, THE EXCITERS,  DANNY STORM AND THE STROLLERS Musik machte, brach er eine Dekorateurslehre ab und schlug sich mit Gelegenheitsjobs durch. 1966 kam er zu The Farinas, die sich 1967 in Family umbenannten. Bis 1973 legte die Combo manche tollen Alben und Auftritte hin. 1974-77 sang Chapman dann in der Bandformation Streetwalkers, die er mit dem Gitarristen Charlie Whitney gegründet hatte. Ab 1978 ging es für ihn solo weiter, das Album Chappo mit der Stones-CoverversionLet’s Spend the Night Together“ wurde ein Hit. Es folgten zahlreiche, vor allem in Deutschland top verkaufte Alben. Unforgetable Rogers Auftritt im 9. WDR-Rockpalast am 17.10.1981 in der Grugahalle in Essen, der europaweit im Radio und TV übertragen wurde. Rockfreaks stellten beide Geräte an und hatten dank der Stereoradios Video- und Soundqualität. Anders ging das mit den MonoTVs noch nicht! Chapman arbeitete auch mit Kollegen, so 1983 mit Mike Oldfield. Ihr Song Shadows on the Wall erreichte Platz 3 der deutschen und Platz 1 der österreichischen Charts. Der Musiker ist bis heute aktiv und wie man sehen kann, richtig gut drauf. Wir haben für euch den Hit Who Pulled the Nite down aus dem Album Chappo ausgesucht, a Rocky Song for a Hot, Hot Night. Enjoy it!

Lyrics

Who pulled the nite down on me. Who pulled the nite down so I cannot see.

Who pulled the nite down on me. Who pulled the nite down so I cannot see.

The moon she come down through the trees. Pick out footprints of things me don’t see.

Boat whisper on paddle push down. Slithering by – a snake but no sound.

Who pulled the nite down on me. Who pulled the nite down so I cannot see.

Everglade hold me in its night. Alligator slip into sight.
Horny toad calling loud and clear. Suddenly stop is all me hear.

Who pulled the nite down on me …

Hootowl eyes blink without a face. Silence shouts from every place.
A little scared but me push on. With just one more slug from my jug of rum.

Who Pulled the Nite Down, Rockpalast 17.10.1981 auf youtube

 

Ein Gedanke zu „Music with Berlin-WoMan: Roger Chapman „Chappo“, Who pulled the Nite Down on Me

  1. Roger Chapman hat man damals ab und an sehr gerne gehört 🙂 Wenn ich mi das jetzt anhören würde, da kämen Erinnerungen jeglicher Art hoch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.