World-Women: Sybil Ludington, Heldin im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg

World-Women

Sonderbriefmarke
Sonderbriefmarke

„Musterung bei Ludington’s“, ruft eine helle Frauenstimme durch die Nacht, und es klopft wie wild an der Tür. Daraufhin ziehen 400 Soldaten der Freiwilligen Armee von General Henry Ludington los und siegen am 26./27.04.1777 im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg über die Briten. Dank Sybil Ludington, einem todesmutigen 16jährigen Mädchen!     

Sybil Ludington, auch Sebal, Sebil, Sibbell (*05.04.1761 in Dutchess County, † 1839 in Unadilla/N.Y.) ist eine Heldin des amerikanischen Unabhängigkeitskrieges und gilt als weibliches Pendant des Freiheitskämpfers Paul Revere. Die älteste Tochter von General Henry Ludington und Abigail Ludington setzte am 26.04.1777 ihr Leben für die USA ein. Sie alarmierte die väterlichen Truppen – das 7th Regiment of the Dutchess County Militia – und rief sie zum Kampf gegen die brandschatzende britische Armee auf. Die gerade mal 16-Jährige ritt nachts bei Wind und Wetter rund 65 km von Carmel nach Mahopac, Kent Cliffs und Farmers Mill. Dabei trieb sie ihr Pferd Star mit einem Stock an, klopfte an die Türen der Soldaten und verteidigte sich mutig gegen Wegelagerer. So trommelte sie 400 Armeeangehörige zusammen, die bei der entscheidenden Schlacht von Ridgefield über die britischen Besatzer siegten. Nach dem Krieg heiratete sie 1784 den Rechtsanwalt Edmund Ogden, das Paar hatte einen Sohn, der Fort Riley in Kansas gründen sollte. 1792 ließ sich die Familie in Unadilla/N.Y. nieder. Die Heldin wurde von George Washington persönlich ausgezeichnet. Im 20. Jahrhundert erhielt ihr Weg Markierungen, auch errichtete die Bildhauerin Anna Hyatt Huntington eine Skulptur, die in mehreren Versionen vor historisch bedeutenden Gebäuden der USA steht. Zu ihrem Gedenken findet seit 1979 jeden April der Sybil Ludington-Lauf entlang ihrer Reitstrecke statt. Ride on, Sybil!

Ein Gedanke zu „World-Women: Sybil Ludington, Heldin im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg

  1. Appreciate your sharing such themes, each of them is selected with care and so are essentially exceptional styles specifically the second. Cool choice!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.