Berlin-Woman informiert: der bundesweite Girls’Day am 27.03.2014

kreative Unternehmerinnen

Girl´s Day 2014 auf Berlin-Woman

Am 27.03.2014 ist es wieder so weit: Am bundesweiten Aktionstag „Girls’Day – Mädchen-Zukunftstag“ können Schülerinnen ab der 5. Klasse die Praxis in den Bereichen: Handwerk, Naturwissenschaften, Technik und IT kennenlernen. Dazu öffnen bundesweit Unternehmen, Betriebe, Hochschulen, Institutionen und Vereine ihre Türen. Der Girls’Day ist eine Aktion des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V. und wird von den Bundesministerien für Bildung und Familie und aus Mitteln des ESF gefördert. Gabi Helmchen berichtet. Seit 2000 gibt es den Girls’Day deutschlandweit. Mittlerweile beteiligen sich weltweit 19 Länder, in diesem Jahr zum 1. Mal auch Äthiopien. Beim Girls’Day geht es vor allem um das praktische Erleben, Ausprobieren und Erfahren: In Workshops und bei Aktionen informieren sich die Mädchen über Ausbildungsberufe und Studiengänge in den Bereichen Handwerk, Technik, Naturwissenschaften und IT. So gewinnen sie Einblick in Berufe, in denen Frauen noch immer unterrepräsentiert sind. 40 % der Unternehmen bekommen direkt am Girls’Day Anfragen zu Praktikums-, Ausbildungs- und Studienplätzen. 20 % erhalten Bewerbungen von jungen Frauen, die an einem der Girls’Days teilgenommen haben. Jährlich nutzen immer mehr Mädchen die Angebote des Girls’Day, 2013 waren es in Berlin 10 % aller Schülerinnen. Auch die Zahl der beteiligten Unternehmen, Institutionen etc. steigt stetig. Hier erschließen sich die Betriebe Nachwuchsressourcen und wirken so dem Fachkräftemangel entgegen. Denn die Girls’Day-Mädchen von Heute können die Mitarbeiterinnen von Morgen sein. Im Anhang findet ihr das Berlinangebot. Schaut mal rein und meldet euch an!

Berlin-Woman wünscht „Happy Girls’Day“!

Girls’Day

Girls’Day, Berlinveranstaltungen

Girls’Day auf Berlin-Woman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.