World-Women: Hedy Lamarr, Erfinderin des WLAN

World-Women

Portrait von Hedy Lamarr für Coral Draw 8
Portrait von Hedy Lamarr für Coral Draw 8

Hedy Lamarr, geb. Hedwig Maria Kiesler (9.11.1914-19.01.2000) ist eine österreichische Filmschauspielerin, das bekannteste Hollywood Glamour Girl ihrer Zeit und Erfinderin des Wireless Communication Systems: WLAN. Ihr Markenzeichen: dunkle Locken mit Mittelscheitel und exaltierte Kopfbedeckungen wurde von ganz Hollywood imitiert. Hedy galt als schönste Frau der Welt.

Aus einer angesehenen jüdischen Familie in Wien stammend, nimmt sie Schauspielunterricht und wird Protegée von Max Reinhardt. Bald spielt Hedy Lamarr Hauptrollen, u.a. mit Heinz Rühmann und Hans Moser. Nackt- und Sexszenen im Film Ekstase von 1933 machen sie weltberühmt. Ihre anschließende Ehe mit dem Wiener Industriellen und Waffenfabrikanten Fritz Mandl gerät zum Desaster. Hedy flieht vor den ehelichen Gewalttätigkeiten über London nach Los Angeles, um bei MGM eine fulminante Filmkarriere zu starten. Sie spielt in Kassenschlagern wie Algiers, Trade Winds, I Take that Woman und Samson & Delilah an der Seite von Spencer Tracy, Clark Gable, Charles Boyer und James Stewart. Die Schauspielerin und Erfinderin liebt Männer und Frauen – das in großer Zahl und darunter Berühmtheiten wie Charly Chaplin und Howard Hughes. Durch ihre 1. Ehe mit hochspezialisiertem militärischen Wissen ausgestattet, erfindet sie mit dem Komponisten George Antheil ein Fernsteuerungssystem für Torpedos. Es ist das 1. Wireless Communication System, das einen permanenten Frequenzwechsel zwischen Torpedo und Steuerung erzeugt und so den feindlichen Radar stören kann. Die 1942 patentierte Erfindung kommt nicht zum Einsatz, gilt aber heute als Grundlage der kabellosen Kommunikation über Mobiltelefone, Bluetooth und Wlan-Netzwerke. Hedy beschäftigt sich Zeit ihres Lebens mit Erfindungen – als Ausgleich für die sie unterfordernden Hollywood-Rollen als dekoratives Glamour Girl. Ihre weniger glamouröse 2. Lebenshälfte ist von Softporno-Rollen, Ladendiebstählen, SchönheitsOPs und 5 weiteren gescheiterten Ehen gekrönt. Nicht zuletzt deshalb ist die Mutter von 3 Kindern heute wenig bekannt, doch ihr Vektor-Portrait auf den Verpackungen von Coral Draw 8 hält ihr erfinderisches Talent in Ehren.

Thank you Hedy!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.