Music with Berlin-Woman: Louise Gold, Surrender

die rotweißkarierte blaue Stunde

Louise Gold auf Berlin-Woman

Louise Gold (* 1974) ist eine international bekannte, deutsche Jazz- und Popsängerin. Sie wuchs in der DDR auf, lernte mit 10 Jahren Gitarre spielen und schrieb ihre 1. Stücke. Ihre Gesangsausbildung erhielt sie bei Patricia Forbes, Neil Semer und Eugenia Visconti in Berlin und New York. Seit 1998 ist sie als professionelle Musikerin tätig und arbeitet u.a. mit FM Einheit und dem „Ensemble für alte Musik Oberhausen“ zusammen.

Ihre eigenen Gründungen sind das Louise Gold & the Quarz Orchestra, Recorder und das Duo The Rear Window. Recorder gewann den „Face the audience“-Contest der Meisel Musikverlage und der BMG. Soeben ist ihre 1. CD Debut mit dem Quarz Orchestra bei Skycan Records erschienen. Die Stücke sind mit einem Original-Equipment der 50er und 60er Jahre aufgenommen. Wir haben für euch die Elvis-CoverversionSurrender“ausgesucht – was im positiven Sinn: Kapitulation heißt. Die Musik ist aus dem Jahr 1902, der Text stammt von Doc Pomus und Mort Shuman. Louise trägt ihn ganz im Charme der 1960er Jahre vor. Wir wünschen ihr, dass sie damit wie Elvis die Charts erstürmt. Und euch wünschen wir 1 hitverdächtigen Sonntag!

Lyrics:

When we kiss my heart’s on fire. Burning with a strange desire.

And I know, each time I kiss you, that your heart’s on fire too.

So, my darling, please surrender, all your love so warm and tender.

Let me hold you in my arms, dear, while the moon shines bright above.

All the stars will tell the story, of our love and all its glory,

Let us take this night of magic, and make it a night of love.

Won’t you please surrender to me, Your lips, your arms, your heart, dear.

Be mine forever, be mine tonight

Louise Gold, Surrender auf Youtube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.