WE mit Berlin-Woman: Demeter oder der Spezial-Verhörer aus der Antike, Teil 6

die blaue Stunde

Bild: Leben und Lernen in der EU. www.grundschule-friedrichsfehn.de
Demeter, Bild: Leben und Lernen in der EU. www.grundschule-friedrichsfehn.de

Immer mal wieder spricht in der „blauen Stunde“ das „Buch der Weisheit: die spannende griechische Mythologie“ zu uns. In seiner einzigartigen Übersetzung läßt es keinen Zweifel darüber, dass wir directly von den Göttinnen und Göttern abstammen und eigentlich auf den Olymp gehören. Dort hausen zur Zeit 12e mit einer 100 % Frauenquote. Demeter ist eine davon. Sie schmeisst den Haushalt und hat keinen Bock auf das ganze olympische Getue. Sie ist das antike Bodenpersonal. Mehr erfahrt ihr hier in der wortwörtlichen Überlieferung:

Die griechischen Götter sammelten viele phantastische Fähigkeiten und Merkmale. Sie wurden nicht aus Krankheiten beeinflusst aber konnten unter sehr besonderen Umständen verletzt werden. Ihr besonderes Kennzeichen war Immortalität … Demeter
ist die Beschützerin der Erde und ihre Produkte und Mutter des Getreides, sie war verschiedene von den anderen. Sie war klug und dynamisch und verweigerte die Palästen Olympus, damit sie in den Tempeln, die zu ihren Ehren gewidmet waren, lebte. Fern und schüchtern hat sie seit frühen das Wohlwollen der anderen Götter erworben und die Anerkennung ihre Qualifikationen. Was sein persönliches Leben betraf, war sie schwierig und anspruchsvoll und beugte sie  sich noch den besten Verlobten nicht.

Berlin-Woman wünscht euch eine olympische blaue Stunde!

Was bisher geschah

Fortsetzung folgt.

Zit aus: Die spannende griechische Mythologie, Orama Verlag, Rafina, S. 11/22.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.