Music with Berlin-Woman: Thilo Bock, Sei laut, sei im Weg, sei nicht von hier!

die bockigblaue Stunde

Bild: www.schreibwerkstatt-berlin.de
Bild: www.schreibwerkstatt-berlin.de

Thilo Bock (*1973) ist Dichter, Sänger und Autor. Ein waschechter Berlin Wo/Man, der uns ein wenig an den seligen Heinz Ehrhardt erinnert. Thilo beglückt regelmäßig Berliner Lesebühnen und verwandte Veranstaltungen. 2009 erschien sein 1. Roman „die geladene Knarre von Andreas Baader“, 2011 der 2. unter dem Titel „Senatsreserve“. 2013 startete die Kurzprosasammlung „Dichter als Goethe“.

Am liebsten liest, singt & trinkt sich Thilo von Tür zu Tür. Am 14.11.2013 ist er im 50. Neuen Berliner Salon auch mit einem kleinen Talk mit Carola . Heute stellen wir seinen Song Sei laut, sei im Weg, sei nicht von hier vor, der sowohl das Herz derUrberlinerin als auch der Berlintouristin trifft. Das muß man erst mal hinkriegen! 

Lyrics:

1. Guten Tag, Guten Tag, sind Touristen heute da? Steht Ihr Bus gleich vor der Tür oder kam’ Se mittem Rad? Denn Touristen fahrn gern mit dem Fahrrad durch die Stadt, dabei wissen die doch gar nicht, wie man Fahrrad fährt.

Schon gar nicht in Berlin. Schon gar nicht in Berlin.

Landstraße, Dorfweg, das ist natürlich leicht. Winkewinke, Tach Herr Bauer, hätte gern drei frische Eier, und nachher geht’s zum Baggersee einmal quer, Holper Holper, durch ‘n Wald, ohne Gegenverkehr.

Doch den habt Ihr in Berlin! Ja, den habt Ihr in Berlin!

Rfr.: Bitte verhalten Sie sich so, wie auch Sie behandelt werden wollen. Bloß weil Sie im Urlaub sind, müssen Sie sich nicht so benehmen. Denn sonst kommen wir nächste Woche mal in Ihr Heimatdorf. Wir sind dreieinhalb Millionen und die meisten von uns hätten Zeit.

2. Fernsehturm, Fernsehturm, am besten ist, Ihr bleibt da oben. Schaut die Stadt in Ruhe an, immer schön im Kreis herum. Essen gibt’s dort auch genug, und nach ‘ner Woche geht’s zurück. Euer Bus, der wartet schon. Zuhause sagt Ihr dann:

Berlin ist ganz schön groß! Berlin ist ganz schön groß!

3. Polizei, Überfall! Sucht wer den besonderen Kick, hätten wir da noch ein Komplettpaket. Aufgelöste Reisegruppe, jeder wird zum Einzelkämpfer, ausgesetzt am Müggelsee, seht selber wies nach Hause geht.

Berlin ist wirklich groß! Berlin ist wirklich groß!

Rfr.: Bitte verhalten Sie sich so …Denn sonst kommen wir nächste Woche mal in Ihr Heimatdorf. (Und zwar alle!) …

4. Sag mir, wo kommen all die Touristen her? Wer hat sie gefahren? Wer hat sie geflogen? Und wo landense denn? Ja, wo landense denn? Damen und Herrn, nehmse Platz, wo Sie keen im Weg sitzen. Auf’m Dampfer: Spree hoch, Landwehrkanal runter, Bus 100, Bus 200. Und jetzt neu: Emm Ten Party Tram. Gucken Se sich ruhig aufmerksam um. Aber psst! Neben Ihnen könnt wer sitzen, der grad keene Ferien hat. Das sieht nur so aus…

Rfr.: Bitte verhalten Sie sich so, wie auch Sie behandelt werden wollen. (Dit kann ja nicht so schwer sein, Alta!) … (Mannmannmann! Ist das ein Rollkoffer?) …(Bitte nicht laut aus dem Reiseführer vorlesen!) …(Macht’s jut, Nachbarn!). Bitte verhalten Sie sich so, wie auch Sie behandelt werden wollen …(This train terminates here.) …(Woanders isses ooch schön!) …(Parlez-vous espagnol)?

… Na wie wär’s?

©Thilo Bock

Thilo Bock, sei laut, sei im Weg, sein nicht von hier. Youtube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.