Berlin-Women: Ursula Hirschmann-Spinelli

Berlin-Women

Bild: www.iicberlino.esteri.it
Bild: www.iicberlino.esteri.it

Ursula Hirschmann-Spinelli (1913-1991) ist eine jüdisch stämmige, deutsch-italienische Aktivistin, Demokratin und Widerstandskämpferin. Sie wuchs in Berlin auf, ihr Bruder war der spätere Nobelpreisträger Albert O. Hirschmann. Ursula Hirschmann-Spinelli studierte Wirtschaft an der HU Berlin und trat 1932 im Widerstand gegen die Nazis der Jugendorganisation der SPD bei. 1933 ging sie nach Paris, wo sie den italienischen Philosophen und Sozialisten Eugenio Colorni traf.

1935 heirateten sie in Triest. Das Paar, das 3 Töchter hatte, engagierte sich in der antifaschistischen Bewegung. 1939 geriet Eugenio Colorni in Gefangenschaft auf der Insel Ventonte, wohin ihn Ursula Hirschmann-Spinelli freiwillig begleitete. Sie schmuggelte das Manifest der Mitgefangenen Ernesto Rossi und Altiero Spinellifür ein freies und vereintes Europa“ – eines der frühesten Modelle der Nachkriegsdemokratie – aus dem Gefängnis heraus und brachte es in die Gründung der Europäischen Föderalen Bewegung in Mailand ein. Nach der Ermordung Colornis durch die italienischen Faschisten im Mai 1944 heiratete Ursula Altiero Spinelli, ging mit ihm in die Schweiz und nach Rom, wo sich das Paar niederließ. Ursula schenkte noch einmal 3 Töchtern das Leben. 1975 gründete sie die Europäische Frauenliga in Brüssel. Heute, den 15.10.2013 findet im Gedenken von Ursula Hirschmann Spinelli und zu ihrem 100. Geburtstag eine Podiumsdiskussion mit Piero Graglia, Klaus Voigt, Sabina Magnani, Renata Broggini im Istituto Italiano di Cultura Berlino statt. Das Thema ist Exilland oder Zauberberg? – Frauenfiguren der italienischen politischen Auswanderung in die Schweiz (1939-1945). Mit Grußworten von S.E. Elio Menzione, Italienischer Botschafter in der BRD und S.E. Tim Guldimann, Schweizerischer Botschafter in der BRD.

Istituto Italiano di Cultura Berlino, Hildebrandstraße 2, 10785 Berlin, 15.10.2013, 19:00 Uhr, auf deutsch und italienisch, Eintritt frei, Kontakt: antwort.iicberlino@esteri.it

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.