WE mit Berlin-Woman: Wie wärs mit Lesbos in Hellas/Griechenland?

die blaue Stunde

Blick von Molivos Richtung Petra ©Berlin-Woman
Blick von Molivos Richtung Petra ©Berlin-Woman

Normalerweise entführen wir euch jeden Samstag an einen schönen und sehenswerten Ort in Berlin.  Ein Ausflugsziel, das Carola Muysers vorher für euch „getestet“ hat. Dieses WE ist sie jedoch nicht in Berlin. Denn auch Berlin-Women müssen mal raus und Energie tanken. Vor allem, wenn es ab Mitte Oktober so viele Neuerungen geben wird! Bis dahin heisst es Meer, Sonne, Relaxen und NIA. Wo und wie erfahrt ihr hier aus erster Hand. 

Hallo liebes Berlin, herzliche Grüße von der Sonnen- und Kraftinsel Lesbos, der 3.größten Insel Griechenlands. Sie liegt im Norden vor der türkischen Küste oberhalb von Izmir. Mit ihren wehrhaften Burgen, ihrer Natursteinarchitektur, ihren grün bewaldeten Bergen und den 23 Millionen Jahre alten Steinwäldern bedient sie nicht das Klischee einer weißblauen griechischen Vulkaninsel. Sie bietet eine große Landschaftsvielfalt, heiße Quellen, die wunderschöne Felsenkirche Panagia/Petra, ein hochkarätiges Antikenmuseum in Mytilini, die antike Dichterin Sappho und die 1. Frauenkooperative Europas. Die Farben der Insel sind Grün, Sand, Gold, Türkis und ein silbriges Blau, wie wir es in Mitteleuropa nicht kennen. Ein Paradies für jedes Maler/innenauge und -herz!  Der Transformationstherapeuth Robert Betz hat hier seine Zelte aufgeschlagen, es gibt aber auch eine Fülle an anderen Workshops. Ich verlebe 1 Woche NIA-Training mit der tollen Brownbelt-Teacherin Rena FrangouNIA ist ein Tanzsportkonzept aus den USA, das Elemente aus Latino, Kampfsport, Yoga und Fitness vereint. Rena arbeitet mit uns 2mal am Tag, dazwischen relaxen wir am Pool, am Meer oder bei den Inselbesichtigungen. Natürlich blogge ich jeden Tag und schreibe an meinen Konzepten, damit es mit Berlin & Berlin-Woman gleich weitergehen kann.  Ich freue mich auf dich, herzlichst Carola

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.