Ankündigung auf Berlin-Woman: Zugluft 1. Akt, Ausstellung der GEDOK Berlin, Vernissage heute 24.09.2013

 GEDOK Berlin

Mona Hakimir-Schueler, Triumph, Foto: M H-S
Mona Hakimir-Schueler, Triumph, Foto: MHS

Die GEDOK (Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstförderer e.V.) ist die größte Künstlerinnen-Organsation in Deutschland. Seit über 80 Jahren setzt sie sich für die Gleichstellung der Künstlerinnen im Kunstbetrieb ein. Aktuell veranstaltet die GEDOK Berlin ihre Ausstellung „Zugluft“ in 2 Akten, die von Ann Besier, Almud Moog und Susanne Piotter kuratiert ist. Heute, Dienstag den 24.09.2013, findet die Vernissage des 1. Akts statt. Hier ist schon einmal die Bildstrecke. Ihr seid herzlich willkommen. Bitte beachtet auch das exklusive Rahmenprogramm!

ZUGLUFT bringt Wandlung, Reform, Bewegung und Frische mit sich. Mit diesem spannenden Thema haben sich 12 Künstlerinnen der GEDOK Berlin befasst.  Sie setzen das Phänomen ZUGLUFT in Malerei, Fotografie, Installation, Grafik, Video, Performance, Musik und Literatur um. Die Arbeiten fangen die unterschiedlichen Aspekte dieser, sich stets in Austausch und Bewegung befindlichen Materie ein. Die beteiligten Künstlerinnen sind Almut Flentje, Mona Hakimi-Schüler, Doris Hinzen-Röhrig, Barbara Noculak, Almud Moog, Susanne Piotter, Angelika Schneider v. Maydell, Elisabeta Wilken.
  • Vernissage: Einführung von Dr. Barbara Borek. Musik (Improvisation Querflöte) von Sibylle Pomorin, DJane Sharon Schael, Dienstag den 24.09.2013, 19:00 Uhr
  • Lesung: Barbara Kenneweg, Jutta Rosenkranz, Ilka Schneider, 3/5 €, 23.10.2013, 19:30 Uhr

Bildergalerie: Almut Flentje, Doris Hinzen-Röhrig, Almud Moog, Barbara Noculak, Susanne Piotter, Angelika Schneider v. Maydell, Elisabeta Wilken

Zugluft 1. Akt, Ausstellungsreihe in 2 Akten, GEDOK GALERIE, Motzstraße 59, 10777 Berlin-Schöneberg, U-Bahn Viktoria-Luise-Platz, Bus204 Hohenstauffenstraße, 030 4413905, info@GEDOK-berlin.de, Do-So 14:00-18:00 Uhr, 25.09.-27.10.2013

MP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.