World-Women: Die schöne Melusine

World-Women

Bild: History of the Book / Typography, Amsterdam
Bild: History of the Book / Typography, Amsterdam

Neben den großartigen Berlin-Women stellen wir auch immer wieder eine Frau vor, die Weltbewegendes getan hat bzw. tut. Dazu gehören künstlerische und literarische Figuren, wie das Meretlein oder unser heutiges Motiv: die schöne Melusine.

Melusine, auch bekannt als Melusina, bzw. als Merlusigne (franz.) ist eine mittelalterliche Sagengestalt. In der heutigen Populärkultur kennt man sie als Nixe, Meerjungfrau oder Sirene. Die Geschichte der Melusine geht auf das 12. Jahrhundert zurück und versinnbildlicht die Regeln ritterlichen Verhaltens. Demnach darf der Mann, der Melusine heiratet, diese nicht nackt beim Baden sehen. Denn Melusine hat einen Fischschwanz, ist eine Dämonin, bzw. ein Drache. Alle Erzählungen drehen sich um die Abmachung der schönen Melusine mit ihrem Liebespartner, die ihm bei Einhalten Glück, Reichtum und Erfolg beschert. Die 1. ausführliche Geschichte stammt von Jean d´Arras, den der berühmte Duc de Berry beauftragte, um seine Familienlegende festzuschreiben: Der König von Schottland Elynas begegnet auf der Jagd Presine. Diese heiratet ihn unter der Bedingung, niemals bei der Geburt ihrer Kinder und bei ihrem Bad ihre Räume zu betreten. Elynas bricht das Tabu, und seine Frau flieht mit ihren Drillingen Melusine, Melchior und Palestine nach Avalon. Aus Rache begraben die Kinder den Vater lebendig in einem Berg, daraufhin wird Melchior auf Zypern verbannt, Palestine wird in einen Drachen verwandelt und Melusine wächst jeden Samstag ein Fischschwanz. Die Geschichte wiederholt sich, Melusine heiratet Raymond von Poitou, bekommt 10 Söhne, die Familie zieht auf Burg Lusignan. Verbotenenerweise sieht Raymond Melusines Metamorphose, die erzürnt als Drache davonfliegt. Über die Jahrhunderte hinweg hat sich Melusine in den Typus der rätselhaften, scheuen und zugleich anziehenden Frau entwickelt, um die sich Geschichten von Neid, Eifersucht, Neugierde und Schuld stricken. Letztendlich aber geht es allein ums Glück, das keine Macht der Welt erzwingen kann.

Good luck dear Ones!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.