Starke Nerven für die „neuen Heiligen“: Your Daily Darkness in der neurotitan gallery

Berlin-Mitte

Tina Winkhaus, Goethe, Bild: www.tinawinkhaus.de
Tina Winkhaus, Goethe, Bild: www.tinawinkhaus.de

Unser Zeitalter der ökonomischen, ökologischen und gesellschaftlichen Krisen hat ein neues Menschenbild hervorgebracht. Es ist der Mensch, der sich in seiner Entfremdung ebenso verliert wie inszeniert. Der Mensch, der im Absturz zu einer neuen Essenz gelangt. Der Mensch, der einfach nur „am Leben“ ist. Aktuell ist das Thema von 7 internationalen Künstler/innen in der neurotitan gallery in Berlin-Mitte. Mit ihren Fotos, Videos, Gemälden, Performances und Installationen führen sie uns auch unsere eigene düstere Seite vor Augen. Eine Ausstellung für starke Nerven.

Im Mittelpunkt der Arbeiten von Tina Winkhaus, Darina Alster & Elis Unique, Miron Zownir, Robert Carrithers, Raissa Angeli und Luis Cerdas Jaubert steht die entfremdete menschliche Existenz, die in Absturz, Gewalt, Absurdität und Erotik eine neue Lebensform sucht. Das loten die Künstler/innen jeweils auf ihre Art aus. So richtet die Fotokünstlerin Winkhaus in ihren großformatigen Collagen Unter Tage_Shot by God ein Spotlight auf die Innereien eines Bergwerks, wo rätselhafte archaische Wesen der Unterwelt königlich posieren und ihre Rituale abhalten. Die bildende Künstlerin Raissa Angeli schafft in ihren Gemälden hingegen eine Geisterwelt, in der unterdrückte Gewalt, Autoagression und Alptraum die Herrschaft übernommen haben. Der Fotograf und Filmemacher Zownir wiederum hält im Stil von Diane Arbus die Underdogs unserer Gesellschaft fest. Seine Menschenbilder in Schwarzweiß konfrontieren uns mit Kreaturen, die sich selbst aufgegeben haben. In ihrer Selbstzerstörung stehen sie am Rand des Lebens, sind darin aber nicht nur verabscheuungswürdig. Ihre grenzenlose Leidensfähigkeit verleiht ihnen eine königlich-archaische Würde. Sie sind die neuen, unantastbaren Heiligen. In einer Gemeinschaftsarbeit haben die Künstler/innen zudem 4 Peep-Show-Kabinen mit eigenen Videos aufgestellt. Die Ausstellung wird von Robert Carrithers kuratiert und durch die freundliche Unterstützung der WBM – Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH und das Theaterhaus Berlin Mitte ermöglicht.

Your Daily Darkness, neurotitan gallery, c/o Schwarzenberg e.V., Rosenthaler Str. 39, 2. Hof, 1. Stock, 10178 Berlin, Mo-Sa 12:00-20:00 Uhr, So 14:00-19:00 Uhr, bis 29.06.2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.