Die Wahrheit an Pfingsten mit Berlin-Woman – ein paar spezielle Tipps für euch

Pfingsten für kreative Unternehmerinnen

Bedrich Fritta, Theresienstadt - Tommy, Bild: www.yadvashem.org
Bedrich Fritta, Theresienstadt – Tommy, Bild: www.yadvashem.org

Oh je, verregnete Pfingsten! Aber davon lassen wir uns nicht abschrecken. Denn Berlin & Umgebung haben so viel zu bieten. Unsere exklusiven Pfingsten-Tipps handeln von der Wahrheit, und nichts als der Wahrheit. Wir haben euch Links zu Ausstellungen und Stadtspaziergängen herausgesucht, die euch ein wahrlich spannendes und vergnügliches Pfingsten garantieren. Das wünscht euch Berlin-Woman von Herzen!

Die Wahrheit, und nichts als die Wahrheit:

Jüdisches MuseumBedrich Fritta: Zeichnungen aus dem Ghetto Theresienstadt (bis 25.08.2013) und Die ganze Wahrheit, was Sie schon immer über Juden wissen wollten (bis 01.09.2013), Jüdisches Museum Berlin, Lindenstraße 9-14, 10969 Berlin 7/3,50 €, Di- So 10:00-20:00 Uhr, Mo 10:00-22:00 Uhr

Die nackte Wahrheit und anderes – Aktfotografie um 1900, Museum für Fotografie, Jebensstr. 2, 10623 Berlin, Di-Mi, Fr-So 10:00-18:00 Uhr, Do 10:00-20:00 Uhr, Pfingstmontag geöffnet, bis 25.08.2013

Play – The Frivolous and the Serious. Das Phänomen des Spielens, me Collectors Room Berlin, Auguststraße 68, 10117 Berlin, Di- So 12:00-18:00 Uhr, bis 25.08.2013

Katja Strunz, Drehmoment (Viel Zeit, wenig Raum), Vattenfall Contemporary 2013, Berlinische Galerie, Alte Jakobstraße 124-128, 10969 Berlin, Mi-Mo 10:00-18:00 Uhr, 8/5 €, jeden ersten Montag im Monat 4 €, 26.04.-02.09.2013

Im Gehen Preußen verstehen: Ein Kulturlehrpfad der historischen Imagination (Eine denkende Stadtführung von Bazon Brock mit PDF)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.