Berlin-Women: Gisela Weimann

Berlin-Women

Gisela Weimann auf Berlin-Woman
Gisela Weimann, Kassandra – mit eigenen Augen gesehen, Bild: ©Gisela Weimann

Gisela Weimann (1943) ist eine multidisziplinäre, international agierende bildende Künstlerin, die in Berlin lebt und arbeitet. Sie studierte an der UdK Berlin, am Royal College of Art, London und am San Francisco Art Institute. Ihre künstlerischen Medien umfassen Malerei, Grafik, Fotografie, Film, Mail Art, Installationen, Environments bis hin zu multimedialen Projekten, Aktionen, Performances und der Kunst im öffentlichen Raum.

Ein Kernstück ihrer Arbeit besteht aus der interkulturellen und interdisziplinären Kooperation mit Künstler/innen und Künstlern aus der Theater-, Musik- und Filmbranche, sowie mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern unterschiedlicher Disziplinen. Ihre Arbeiten sind weltweit zu sehen, so Welt in Flammen, Casablanca Biennale/ Marokko (2012), Memorias, Palacio de la Mosquera, Arenas de San Pedro/Spanien (2011), La Notte Blu, Teatro Fondamenta Nuove, Venedig/Italien und galerie futura, Berlin (2010), Bläserballett I/Aurora, Body Navigation Festival, St. Petersburg/Russland (2008), Transatlantische Impulse, Martin-Gropius-Bau Museum, Berlin (2005), Oper für 4 Busse, Museumsinsel Festival Berlin (2001), Windows on Wilshire, Los Angeles County Museum, Los Angeles/ USA (1997), Garten der Erinnerung, Museum Kulczyckich, Zakopane/Polen (1996). 2002 erhielt sie den Kritikerpreis für Bildende Kunst des Verbandes der deutschen Kritiker e. V. Am 10.06.2013 feiert Gisela Weimann ihren 70. Geburtstag. Aktuell zeigt die Kunsthalle Brennabor in Brandenburg/Havel eine große Werkauswahl.

Berlin-Woman gratuliert von Herzen!

Anfang Ende Hier Jetzt, Multimediale Projekte – Klanginstallationen – Fotografie – Video zum 70. Geburtstag von Gisela Weimann, Kunsthalle Brennabor, Brandenburg/H, Geschwister-Scholl-Str. 10-13, 14776 Brandenburg an der Havel, Mi-So 13:00-19:00 Uhr, bis 24.05.2013

Gisela Weimann

Gisela Weimann auf Berlin-Woman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.