„Halb zehn in Deutschland“ – die Gewinnerin des kreativen Preisrätsels auf Berlin-Woman vom 01.05.2013

die blaue Stunde

Preisrätsel auf Berlin-Woman
Bild: ©Berlin-Woman

Nein, nicht zum Muttertag, sondern zum 1. Mai-Preisrätsel haben sich manche von euch richtig ausgetobt und tolle kreative Texte zum geposteten Foto verfasst. Von daher fiel uns die Wahl der Gewinnerin nicht leicht. Letztendlich hat sich das Berlin-Woman-Team für den folgenden Beitrag entschieden. Er stammt von Karin Ludwig, die schon einmal einen Berlin-Woman-Preis gewonnen hat. Dieses Mal erhält sie eine exklusive Social-Media-Beratung. Herzlichen Glückwunsch, liebe Karin!

Halb zehn in Deutschland. Unruhe setzt dem Schlaf ein Ende. Geschnatter, Gegacker, drängen in mein Bewusstsein. Fantasien machen sich breit: Soll ich Wasser verschwenden um lautere Aufschreie zu provozieren? Ich erschrecke über meine Bosheit. Was hab ich gegen diese Menschen? Stört mich ihre Fröhlichkeit? Nur weil ich das Liebste, was ich habe, nicht mehr halten konnte. Ich hasse es, wenn ich neidisch werde, sehe mir die Gesellschaft an. Sympathische Menschen eigentlich, sicherlich voll von Nöten, Sorgen, aber auch von Hoffnungen und kleinen Freuden. Ich bin unglücklich, aber sie scheinen einen Tag des Glücks zu erleben. Plötzlich spüre ich den Trost, den die lärmende Meute mir gibt. Ein zärtliches Gefühl für jede Frau jeden Mann und jedes Kinder macht sich breit. Für alle, die in einer Gesellschaft leben müssen, die so unglaublich kalt und ungerecht geworden. Für alle, die derzeit so ausgebeutet werden von den Mächtigen. Für uns eben. Uns alle. Wenn wir nicht zusammenhalten? Wer dann? Plötzlich ruft einer: nimm deinen Mantel und den Hut, komm zu uns.

Karin Ludwig, Medienharmonie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.