Frauenmärz 2013 – ein ganzer Monat Frauenpower

kreative Unternehmerinnen

Frauenmaerz 2013Warum nur am Internationalen Frauentag (08.03.) feiern, wenn es ein ganzer Monat sein kann? Aus dieser Frage entwickelte sich 1985 die Veranstaltungsreihe „Frauenmärz“ in Berlin-Tempelhof. Längst bezirksübergreifend finden in ganz Berlin Veranstaltungen zu Frauenthemen statt. „Lebenslinien“ heißt das diesjährige Programm und bietet eine Mischung aus Theater, Kabarett, Lesungen, Film, Tanz, Events,  Spaziergängen u.v.m. Mittelpunkt ist und bleibt das Thema „Frauenemanzipation“ in all seinen Facetten. Gabi Helmchen von Berlin-Woman-Team stellt vor:


Weil der jährliche Internationale Frauentag am 08.03. nicht genug ist, um sich mit Frauenemanzipation zu beschäftigen, entwickelten 1985 Musikschule, Volkshochschule und Bürger aus Berlin-Tempelhof den Frauenmärz. Damit wurde die ganze Bandbreite des Themas an vielen verschiedenen Orten darstellbar. Der Frauenmärz ist zu einer Institution geworden. Und auch in diesem Jahr freuen wir uns auf das interessante, kreative Angebot in den verschiedenen Bezirken. Hier unsere Empfehlungen:

Die UTS Unternehmerinnenmesse, auf der  Berlin-Woman mit einem Stand vertreten ist und Anne Butterfield am Abend eine Lesung hält (15.03.2013, Rathaus Berlin-Schöneberg)

Der rbb-Film „Verlorene Ehre – Der Irrweg der Familie Sürücü“ (10.03.2013, Rathaus Berlin-Schöneberg)

Das Frauenmuseum Berlin e.V. zeigt künstlerische Positionen (ab 21.03.2013, Galerie im Rathaus Berlin Tempelhof)

Frauenfest im Hamam mit Sauna, Tanz und Musik (08.03.2013, Hamam, Schokofabrik Berlin-Kreuzberg)

Hochkarätig besetztes Eröffnungsfest des Frauenmärz mit Cora Frost, Joana Zimmer u.a. (01.03.2013, Gemeinschaftshaus Berlin-Lichtenrade)

Aufschrei. Diskussion über die Massenvergewaltigungen in Indien mit Urvashi Butalia, Laurie Penny und Merle Stöver (07.03.2013, Fr.-Ebert-Stiftung, Berlin-Mitte)

Berlin-Woman wünscht euch viel Power und Spaß!

Alle Termine:

Frauenmärz 2013: Lebenslinien

Frauenmärz 2013: Ein starker Bezirk braucht starke Frauen

Frauenwoche in Brandenburg

Wann ist ein Mann ein Mann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.