Berlin-Women: Gabriele Sawitzki hat die historische Schmiede auf dem Richardplatz verlassen

Berlin-Women

©Berlin-Woman

„Von Ihrem Beitrag für das Gemeinwesen profitiert ein ganzer Kiez und damit auch die Stadt Berlin. Unternehmerinnen Ihres Typs sind es, für die die Franz-von-Mendelssohn-Medaille ausgelobt ist.“ So hieß es in der Laudatio der Preisverleihung an die Leiterin der Rixdorfer Schmiede und Berlin-Woman Gabriele Sawitzki durch die IHK und Handelkammer Berlin im August 2012. Jetzt bereitet  das Bezirksamt Berlin-Neukölln dem ausgezeichneten sozialen und unternehmerischen Engagement der Schmiedemeisterin ein Ende.

Gabriele Sawitzki hat 8 Jahre lang die historische Schmiede am Richardplatz betrieben. Und nicht nur das. Sie gründete einen Förderverein, bot Kurse, Führungen und Infoveranstaltungen an, machte Kulturarbeit und sorgte dafür, dass sich auch junge Frauen für das Schmiedehandwerk interessieren. Gabriele Sawitzki selbst bildete sie aus, wie die Landessiegerin der Berliner Metallgestalter, Henriette Abitz. Bei 48 Stunden Neukölln, beim Rixdorfer Weihnachtsmarkt und allen wichtigen Events war die Schmiede als Ort des traditionellen Handwerks stets mit dabei. Berlin-Woman berichtete. Jetzt hat das Bezirksamt Berlin-Neukölln den Pachtvertrag von Gabriele Sawitzki gekündigt. Bis Ende des Jahres muss sie den Ort, den sie sprichwörtlich mit Feuer und Flamme aufgebaut hat, verlassen. Sollten bis dahin die Maschinen nicht fristgerecht abtransportiert worden sein, droht das Bezirksamt mit Räumung. Ihr Nachfolger wird ihr Geschäftsuntermieter, der Messerschmied Martin Böck.  Er hat im Vergabeverfahren schlichtweg eine höhere Miete geboten! Gabriele Sawitzki gibt eine Pressekonferenz am Freitag, 21.12.2012, um 12:00 Uhr und lädt herzlich dazu ein.

Feuer am Richardplatz am 21.12.2012, 12:00 Uhr, Rixdorfer Schmiede, Richardplatz 28, 12055 Berlin, Ansprechpartnerin Presse: Peggy Langhans Tel.: 030-9759400, langhans@spielkunst-berlin.de

Gabriele Sawitzi, Visionen in Stahl

Gabriele Sawitzki auf Berlin-Woman

13 Gedanken zu „Berlin-Women: Gabriele Sawitzki hat die historische Schmiede auf dem Richardplatz verlassen

  1. Das Engagement von Frau Sawitzki ist beeindruckend und ich finde es wirklich sehr bedauerlich, was hier passiert ist. Auf diversen Internetseiten findet man ja sehr unterschiedliche Aussagen und Herr Böck ist sich anscheinend auch keiner Schuld bewusst. Man kann das als Außenstehender schlecht beurteilen und genau wissen es wohl nur die beiden Beteiligten selbst. Trotzdem ist der Verlauf schon sehr seltsam und man muss sich fragen, warum ein Untermieter klammheimlich am Vergabeverfahren teilnimmt. Es hätte bestimmt auch eine gütige Einigung geben können.

  2. Magnificent goods from you. I’ve understand your stuff previous to and you are just too fantastic. I actually like what you’ve acquired here, really like what you are stating and the way in which you say it. You make it entertaining and you still take care of to keep it sensible. I can not wait to read much more from you. This is really a tremendous web site.

  3. I have been absent for a while, but now I remember why I used to love this site. Thank you, I’ll try and check back more frequently. How frequently you update your web site?

  4. I Enjoy looking through this very good stuff, thanks . „Shared joys make a friend, not shared sufferings.“ by Friedrich Wilhelm Nietzsche.

  5. Thank you for sharing excellent informations. Your web site is very cool. I am impressed by the details that you’ve on this web site. It reveals how nicely you understand this subject. Bookmarked this web page, will come back for extra articles. You, my pal, ROCK! I found simply the info I already searched everywhere and simply could not come across. What a great web site.

  6. I like this website very much, Its a rattling nice berth to read and get information. „Do pleasant things yourself, but unpleasant things through others.“ by Baltasar Gracian.

  7. Good – I should definitely pronounce, impressed with your web site. I had no trouble navigating through all the tabs and related info ended up being truly simple to do to access. I recently found what I hoped for before you know it at all. Quite unusual. Is likely to appreciate it for those who add forums or something, website theme . a tones way for your client to communicate. Excellent task.

  8. I’ve recently started a site, the information you offer on this site has helped me tremendously. Thank you for all of your time & work.

  9. I like this web blog so much, saved to favorites. „To hold a pen is to be at war.“ by Francois Marie Arouet Voltaire.

  10. Herr Böck hat mit seiner Bewerbung die Kündigung an mich und die nachfolgende Ausschreibung verursacht. Ich hatte ihm von Vertragsverlängerungsverhandlungen berichtet. Das hat ihn bewogen, sich ebenfalls zu bewerben und mich nachträglich darüber zu informieren.
    zum Thema Räumungsfrist: das BA Neukölln billigt mir bei Bedarf eine Frist bis Ende Januar zu. Eine Räumungsandrohung erinnere ich nicht, habe das Schreiben jedoch aktuell nicht vorliegen. Es kam gestern, am 19.12.2012, mit der Post.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.