Berlin-Woman professionel! Neuigkeiten und Nachlese zur Infoveranstaltung „Facebook“!

kreative Unternehmerinnen

Die Infoveranstaltung von Berlin-Woman am 28.11.2012  in der Gründerinnenzentrale war gut besucht. Interessentinnen aus unterschiedlichen Branchen hatten sich angemeldet, um zu erfahren, wie man Facebook für ein professionelles Geschäftsprofil nutzen kann. Hier findet ihr noch einmal die wichtigsten Punkte, mit der ihr ein nachhaltig erfolgreiches Self/Marketing im Web 2.0 betreiben könnt:

  • Trennt Geschäft von Privatem, pflegt notfalls 2 Profile.
  • Wählt ausschließlich Texte und Bilder, die euer Business betreffen.
  • Gestaltet ein aussagekräftiges Profil mit Hintergrundbild und Portrait oder Logo auf eurer Chronik.
  • Sammelt nicht wahllos „Freunde“, nicht jede/r braucht 4.000 Kontakte.
  • Verlinkt Bilder und Inhalte stets mit einem persönlichen und professionellen Kommentar.
  • Denkt daran, dass euer Bildmaterial ins Archiv von FB wandert. Zu empfehlen sind niedrig aufgelöste Fotos und eure eigenen Werbefotos.
  • Entscheidet, ob ihr eine Freundschaftsseite, eine Fanseite oder beides benötigt. Einzelunternehmer/innen kommen anfangs mit einer Freundschaftsseite aus, Büros und Institutionen sollten eine Fanseite anlegen.
  • Gebt euer Impressum im Infobereich an oder verlinkt dort auf euer Website-Impressum.
  • Überlegt, welche Kommunikation euch liegt, vielleicht zieht ihr Twitter mit den 140 Zeichen Kurzkommentaren vor.
  • Und last but not least: Kommuniziert euer Business mit Spaß, verbiegt euch nicht und seid geduldig.

Dann werdet ihr Erfolg haben!

Freundschaftsprofil von Dr. Carola Muysers

Fanprofil von Berlin-Woman

2 Gedanken zu „Berlin-Woman professionel! Neuigkeiten und Nachlese zur Infoveranstaltung „Facebook“!

  1. I stumbled upon this I’ve found It is positively useful and has helped me out a lot. Your customers likes it like me. Good job.

  2. man sollte aber auch bedenken, das facebook eigentlich nur 1 profil zulassen möchte, mehrfach profile können gelöscht werden.

    ich persönlich habe ein privates profil, wo ich mich mit leuten vernetze, die ich schon auf einer gewissen ebene kenne und eben firmen „fan“pages (ein doofes wort, fanpage). dafür kann ich aber auch für unterschiedliche produkte fanpages einrichten.

    im impressum (da gibt es bei facebook auch apps für) steht zwar mein name, aber die fanpage muß nicht auf den ersten blick mit meinem privaten profil verbandelt sein.

    zum chronik-bild (technischer hinweis): immer in der größe anlegen, die facebook preferiert. 850 x 315 pixel, denn auch wenn facebook sagt, man könne das ja auch mit der facebook internen software beschneiden, das wird nie so gut, wie direkt in der größe angelegt.

    Berlin-Woman kennt bestimmt auch leute, die dabei helfen, wenn es probleme gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.