„Die ersten Medienfrauen“, Nr. 2: Martha Gellhorn – Serie von Berlin-Woman für die „Pro Quote“

Pro Quote

Bild: www.wikipedia.org

30 % Frauen auf Führungsposten der Medien! Das fordert der „Pro-Quote Verein“ mit seinen Fürsprecherinnen Anne Will, Sandra Maischberger, Sabine Christiansen u.a. Samstag, den 17.11.2012 übernimmt die „Pro Quote“ die Redaktion der TAZ-Ausgabe! Berlin-Woman unterstützt die Aktion offiziell und mit dieser Serie über „die ersten Medienfrauen“.  Heute stellen wir Nr. 2 vor: die US-amerikanische Kriegsberichterstatterin Martha Gellhorn. Werdet Mitglied im „Pro Quote Verein“ und kauft die TAZ am 17.11.2012!  

Martha Gellhorn (1908-1998) ist eine US-amerikanische Auslandkorrespondentin, Journalistin, Pazifistin und Autorin. Die Tochter einer jüdischstämmigen Familie erhielt früh Einblick in die gesellschaftlichen und politischen Zusammenhänge. Verschiedene Reisen machten sie mit den Ländern, der Kunst und Kultur Europas vertraut. 1927 begann sie mit ihrer journalistischen Arbeit, 1929 ging sie nach Paris, um für die United Press und die Vogue zu schreiben. Es folgten viel beachtete politische Augenzeugen-Berichte, u.a. für die Collier´s Weekly: 1930 schrieb sie über die Folgen der Großen Depression in den USA, 1936 über die Olympischen Spiele in Berlin, 1937 über den Spanischen Bürgerkrieg auf Seiten der Internationalen Brigaden, 1941 über China, 1943 über die europäischen Kriegsgeschehen, 1944 über die Invasion der Alliierten in der Normandie und 1945 über die Befreiung des Konzentrationslagers Dachau. Martha Gellhorn zählt zu den Journalisten, die die moderne politische Reportage in der Medienwelt etablierten. Auch nach dem Krieg behielt sie ihre kritische und individuelle Sichtweise bei und richtete als Reporterin für Atlantic Monthly und als Chefredakteurin des Time-Magazins das Augenmerk auf internationale Konflikte. Sie machte die antikommunistischen Verfolgungen in der Mc Carthy Aera, den Prozess gegen den Naziverbrecher Joseph Eichmann, den Vietnamkrieg, das Ende der spanischen Diktatur und den Bürgerkrieg in El Salvador zum Thema. Auf Grundlage ihrer Berichte entstanden auch ihre Bücher, 5 Romane, 14 Novellen und 2 Bände mit Shortstories. Martha Gellhorn hatte zahlreiche Liebesaffairen und war 1940-45 mit Ernest Hemingway und 1954-63 mit dem Chefredakteur des Time-Magazins Tom Matthews verheiratet. Sie wurde am 08.11.1908 geboren, am 15.02.1998 schied sie 90jährig, schwer krank und fast erblindet, freiwillig aus dem Leben. Die Martha-Gellhorn-Stiftung vergibt seit 1999 jährlich einen Preis für kritischen Ermittlungsjournalismus. 2011 ging er an den Wikileads-Gründer Julian Assange.

Pro Quote

Mitglied im Pro Quote-Verein werden!

Pro Quote auf Berlin-Woman

 

9 Gedanken zu „„Die ersten Medienfrauen“, Nr. 2: Martha Gellhorn – Serie von Berlin-Woman für die „Pro Quote“

  1. Hello, this is a nice article. You have my vote for Berlin Woman » Blog Archiv » “Die ersten Medienfrauen”, Nr. 2: Martha Gellhorn – Serie von Berlin-Woman für die “Pro Quote” and also I’ll bookmark your blog now.

  2. I just want to mention I am all new to blogs and definitely loved your blog site. More than likely I’m likely to bookmark your blog . You surely come with excellent articles and reviews. Appreciate it for sharing your blog site.

  3. Remarkable! Its truly awesome paragraph, I have got much clear idea on the topic of from this post.

  4. Fine way of telling, and good piece of writing to obtain information about my presentation subject matter, which i am going to convey in academy.

  5. Greetings from Carolina! I’m bored at work so I decided to check out your site on my iphone during lunch break. I really like the info you present here and can’t wait to take
    a look when I get home. I’m shocked at how fast your blog loaded on my cell phone .. I’m not even using WIFI, just 3G
    .. Anyhow, great site!

  6. Attractive section of content. I just stumbled upon your blog and in accession capital to assert that I get actually enjoyed account your blog posts. Any way I’ll be subscribing to your feeds and even I chievement you access consistently rapidly.

  7. I dont know what to say. This weblog is wonderful. Thats not actually a genuinely massive statement, but its all I could come up with soon after reading this. You know so considerably about this subject. So significantly to ensure that you made me desire to learn far more about it. Your blog is my stepping stone, my friend. Thanks for the heads up on this subject.

  8. Way cool! Some extremely valid points! I appreciate you writing this article and also the rest of the website is also really good.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.