Alles online – neue Vermarktungs-Strategien für Bücher. Berlin-Woman und Anne Butterfield berichten

kreative Unternehmer/innen

Seit einigen Wochen ist Anne Butterfield Thema auf Berlin-Woman. Das hat seinen Grund. Gemeinsam mit Anne promoten wir ihr Buch „Ich bin da noch mal hin“. Das tun wir  jenseits vom „Hopp oder Top-Prinzip“ des schnellen Buchmarktes. Mehr über unsere erfolgreiche Kampagne erfahrt ihr hier:

Anne Butterfield: Ich war im Mai in Berlin, weil ich mein soeben im Piper/Malik-Verlag erschienenes Buch in Eigenregie promoten wollte.

Carola Muysers: Anne rief mich in der Agentur an. Daraufhin stellten wir ihr eigenes, individuelles Programm für alle verfügbaren Online-Kanäle: Facebook, Youtube, Blogs und Webportale zusammen.

Anne Butterfield: Schon nach einer Sitzung hatte ich ein professionelles Facebook-Autorinnenprofil und eine Fanseite für „Ich bin da noch mal hin“.

Carola Muysers: Facebook ist zwar verschrien, aber vor allem unter den Leuten, die sich damit gar nicht auskennen. Wer es professionell nutzt, hat großartige und kostengünstige Promotion-Möglichkeiten.

Anne Butterfield: Mithilfe unseres Facebook-Netzwerks haben wir meine aktuelle Lesereise auf die Beine gestellt. Die Tour geht über 8 Stationen: Berlin, Grevenbroich, Frankfurt/M., Duisburg, Oberhausen, Münster, Bremen, Hamburg.

Carola Muysers: In der Regel sind die Lesetermine immer schon ½ Jahr im Voraus festgelegt. Wir haben es dennoch geschafft, auch weil wir der Tour ein besonderes Motto gegeben haben: „Pilgern & Lesen“. Anne wandert durch die Städte, in denen sie liest.

Anne Butterfield: Die Infos zur Lesetour haben wir auf Facebook, die Seite von „Bees & Butterflies“ und der Kerkeling-Fans „Hapewelt“ gestellt.

Carola Muysers: Die beteiligten Netzwerke, ja selbst die Städte promoten jetzt die Infos über Annes Tour auf ihrer Website. Derweil haben wir Ausschnitte aus Annes Buch im Online-Magazin „Berlin-Woman. Stadtkultur im weiblichen Blick“ gebracht und ein Video für Annes „Youtube-Account“ gedreht.

Anne Butterfield: Und ich bin nun auf meiner analogen Tour. Die Lesungen finden großen Anklang.

Carola Muysers: Auch ich gehe nun analog vor und verteile Plakate, Flyer und Postkarten an unsere Netzwerkpartner und die Presse. Schließlich haben wir es mit einem realen Medium und einem realen Publikum zu tun. Die Mischung zwischen online- und analoger Promotion läßt uns auch Bücher vermarkten, die sich nicht sofort Mio.fach verkaufen.  Welches Buch tut das denn auch schon? „Hopp oder Top“ ist out, die neuen Online-Möglichkeiten demokratisieren den Buchmarkt.

mehr auf dem Blog der Buchmesse: Geld und Leidenschaft

„Ich bin da noch mal hin. Mit Gott und Hape auf dem Jakobsweg“(Malik/Piper 2012, ISBN 9783890294117, 19,99 €)

Anne Butterfield auf Berlin-Woman

Ein Gedanke zu „Alles online – neue Vermarktungs-Strategien für Bücher. Berlin-Woman und Anne Butterfield berichten

  1. I want to express my affection for your kind support of individuals who should have been helped with that matter. Your real commitement to get the message around helps ladies like me to reach their objectives. Your new warm and helpful hints and tips can mean a lot to me and far more to my mates. Thanks a ton; from each one of us.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.