Ein Lachen für „Die Frau im Dunkeln“ Aufruf der Chansonsängerin und Autorin Evelin Förster, Nr. 1

Charity
Im September 2011 stellte die Autorin und Chansonsängerin Evelin Förster 3 Biografien aus ihrem Buchprojekt „Die Frau im Dunkeln. Autorinnen und Komponistinnen des Kabaretts und der Unterhaltung von 1901-1935“ vor und rief zur Unterstützung auf. 5.000 € für das Lektorat und die Gestaltung kamen zusammen. Nun geht die Kampagne in die letzte Runde. Hier ist Aufruf Nr. 1 mit einem Lachen. Aufruf Nr. 2 folgt kommende Woche:

Aufruf Nr. 1: „Lache, und die Welt wird mit dir lachen. Schnarche, und du wirst allein schlafen“ (Anthony Burgess). Das brachte auch die Textautorin, Schriftstellerin und Drehbuchautorin Eddy Beuth auf den Punkt. Sie schrieb 1907 das Lachchanson „Nach dem Balle“ und landete damit einen Hit. In dem Song wird gesäuselt, geschmeichelt und gelacht … Warum? Das verrät Evelin Förster allen, die sie bei der Vollendung ihres Buchprojektes unterstützen. Sponsoren ab 250 € erhalten das Lachchanson als signierte Auskopplung aus dem gleichnamigen HörbuchDie Frau im Dunkeln“ (Evelin Förster in Begleitung mit Piano, Cello und Geige – „hören und mitlachen“) exklusiv ins Haus, Subskribenten erhalten ein Buch zu 30 € mit Widmung. Insgesamt werden noch 8.000 € für die Nutzungsrechte der historischen Fotos und Notenblätter sowie für den Druck benötigt. Dann erscheint der Band im November, rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft. Und das werden mit euch feiern!

Evelin Förster freut sich auf  Zuschriften: Evelin Förster, Pohlstraße 69, 10785 Berlin, Tel.: 030 – 2612662, Fax 030 – 26558387, mail@evelin-foerster.de  und bittet um Spenden und Subskriptionsbeiträge:  Evelin Förster, Berliner Sparkasse,  Konto-Nr: 190050020, BLZ: 10050000. Bitte Verwendungszweck angeben: „Die Frau im Dunkeln“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.