Künstlerinnen an die Macht: Ausstellung „Neue Linien. Neuerwerbungen grafischer Kunst für die Kunstsammlung des Deutschen Bundestages“

Berlin-Mitte

Franca Bartholomäi, © Franca Bartholomäi

Die BRD ist Kunstfreundin und Kunstsammlerin und wird von einem hochkarätig besetzten Kunstbeirat beraten. Unsere vielgelesene Serie: „Künstlerinnen an die Macht“  stellte die 7 % Frauen vor, die für die Regierungsbauten Auftragswerke geschaffen haben. Aktuell präsentiert die BRD ihre Neuankäufe in einer Ausstellung – mit einer Traumquote!

Der Kunstbeirat des Deutschen Bundestags mit Ulla Schmidt, Wolfgang Thierse (SPD), Monika Grütters, Dorothee Bär, Siegfried Kauder(CDU/CSU),  Katrin Göring-Eckardt(Bündnis 90 Die Grünen), Claudia Winterstein(FDP) und Lukrezia Jochimsen(Die Linke) steht dem Bundestagspräsidenten in Kunstfragen zur Seite. Er bestimmt die Kunstankäufe, die Kunst-am-Bau-Konzepte und die Ausstellungen zeitgenössischer Kunst für den „Kunst-Raum“ im Marie-Elisabeth-Lüders-Haus. Nun ist die Grafiksammlung der BRD neu bestückt worden. Die Erwerbungen sind ausgestellt und die Künstlerinnen in einer Traumquote von 75 % vertreten. Mit von der Partie sind: Stephanie Backes, Sabine Banovic, Franca Bartholomäi, Lucie Beppler, Karoline Bröckel, Juliane Ebner,Katharina Hinsberg, Brigitte Waldach und Sonja Weber. Die Ausstellung geht bis Anfang September und kann zum freien Eintritt besucht werden.

Neue Linien, Neuerwerbungen grafischer Kunst für die Kunstsammlung des Deutschen Bundesrats, Kunst-Raum im Marie-Elisabeth-Lüders-Haus, Zugang über die Spree-Uferpromenade, Schiffbauerdamm, 10117 Berlin, Di-So 11:00-17:00 Uhr, Eintritt frei, bis 09.09.2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.