Unterwegs und Alltagsarchive: 2 Künstlerinnen-Ausstellungen in Berlin-Neukölln

Berlin-Neukölln

Ute Vaukowa-Thumb, Downwards, Foto: U V-T

Eine kleine Künstlerinnen-Biennale! Das Bezirksamt Berlin-Neukölln, Bereich: Kultur zeigt aktuell 2 sehenswerte Künstlerinnen-Ausstellungen. Der Rundgang lohnt sich:

  • In der Galerie im Saalbau Berlin-Neukölln sind die Gewinnerinnen des Wettbewerbs zur Platzgestaltung der Stadt Hof, die tunesische Künstlerin Nadia Kaabi-Linke (*1978) und die holländische Künstlerin Roos Versteeg (*1979) zu Gast. Zu sehen sind ihre Arbeiten, die in Kooperation mit Stadtbewohner/innen und zur Frage der Alltagsarchivierung entstanden sind: Nadia Kaabi-Linke betreibt künstlerische Stadtpolitik. Sie ermittelt Spuren von Orten und Ereignissen, die sie archiviert. So nimmt sie Graffitis von den Wänden ab und präsentiert sie in ihrem Kontext, wie z.B. die Installation „these godamned boys all stealing“mit der Abbildung eines Penisses, den sie an der Wand einer berühmten Homosexuellen-Bar aus den 1920er Jahren in Berlin-Kreuzberg entdeckte. Roos Versteeg arbeitet mit Städter/innen, die wie in ihrem neuen Projekt „Auftauch!Schrank“ ihre Alltagsrituale und –handlungen offenlegen. Ihre „Gebrauchsanweisungen“ im Umgang mit Orten, Personen, Locations und Ansichten auf der Neuköllner Karl-Marx-Straße sind in einem alten Archivschrank in der Ausstellung einsehbar, im „Büro“ der Künstlerin können Besucher/innen weitere Gebrauchsanleitungen herstellen.

Vernissage, heute Freitag, 30.03.2012, 19.00 Uhr!

  • In der Galerie im Körnerpark in Berlin-Neukölln gastiert die Bildhauerin und Installationskünstlerin Ute Vauk-Ogawa (*1957) . Sie zeigt mehrteilige serielle Arbeiten aus Hanf und Kunststoff u.a. Themen sind Bilder und Motive aus dem kollektiven Gedächtnis, die verschiedene ambivalente Assoziationen zulassen.

Alltagsarchive, Roos Versteeg und Nadia Kaabi-Linke , Galerie im Saalbau, Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin, U & S-Bahn: Karl-Marx-Straße (U 7),  Tel. 030 / 90239-3772, Di–So, 10–20 Uhr, Eintritt frei, 31.03.– 06.05.2012

Unterwegs. Ute Vauk-Ogawa. Rauminstallationen und Objekte, Galerie im Körnerpark, Schierker Str. 8, 12051 Berlin, U & S-Bahn: Neukölln (U 7), Di – So 10:00–18:00 Uhr, Eintritt frei, bis 08.04.2012

MP

2 Gedanken zu „Unterwegs und Alltagsarchive: 2 Künstlerinnen-Ausstellungen in Berlin-Neukölln

  1. Liebe Bärbel, vielen Dank für deinen netten Kommentar. Ich freue mich, wenn dir die Infos und Berichte auf Berlin-Woman gefallen und du sie weitergibst. Danke auch für deinen Hinweis. Ich werde mich bemühen, ganz aktuelle Infos einen Tag vorher unterzubringen. Manchmal hat Berlin-Woman aber einen Info-Stau;-)

  2. Hi Carola,
    herzlichen Dank für deinen tollen Blog, der schon seit längerem auf meiner Startseite ist.
    Ich hätte allerdings eine Bitte, denn heute habe ich leider wieder eine nette Vernissage verpaßt,….
    Wäre das möglich, daß du die Tagesseite schon um 0:00 einstellst? Dann könnte ich das eine oder andere interessante manchmal noch einbauen,..
    In jedem Fall lese ich sehr gerne, was du über Berlin-Wo,em zu berichten weißt
    Bärbel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.