Einfach EAGL oder Glamour mit Berlin-Woman: eine Nachlese vom WE, 17.12.2011

Berlin-Charlottenburg

Glamour! Foto: Berlin-Woman

Am Wochenende lud die Galerie EAGL zum Thema Glamour (engl.: „Glanz“ und Zauber“) ein. Ganz Berlin war da, und der Bildermacher Thomas Bröse hatte alle Kamera voll zu tun:

Die EAGL Galerie in Berlin-Charlottenburg ist zum Foto-Studio geworden.  Vor einer Kulisse aus Yellow-Press-Seiten lichtet Thomas Bröse Stars und Sternchen in Abendgarderobe oder gar nichts ab. Bernd Brecht, das Künstlerpaar Koston, Bea La Boa, Cora Fritz, Frau Antje, Soraja, die Frau des Fotografen, Jenny die Exorzistin, Anja die Türsteherin, der Advokat des Teufels, Hanni N., Sterniman aus Kiel und viele, viele andere Promis sind da und gehen nicht mehr. Auch schauen Newcomer ins Kameraobjektiv: Ein  schüchterner junger Herr von der Straße zeigt für eine Sekunde seine großen geblümten Boxershorts. Eine junge Lady zieht ihren (frischen) Tanga-Slip als Burka übers Gesicht. Eine andere trägt nichts als eine hellblaue Mülltüte. Und eine vierte posed in ihrer Robe aus Seide mit Hauspuschen aus Fell und Fäkalien aus Schokoeis. Bierflaschen ploppen, es gibt Vanillekipferln und Weihnachtsplätzchen. Heute Abend zeigen wir es dem Goldenen Blatt, Gala, der Frau im Spiegel und der Freizeit-Revue. Wir brauchen keine angedichteten Liebes- und Karrieredramen. Denn wir leben und machen Kunst. Wir sind gut, wir sind cool, wir sind Avantgarde, wir sind:

Einfach EAGL!

EAGL Galerie,  Kantstr.87a, 10627 Berlin

mehr auf Facebook

2 Gedanken zu „Einfach EAGL oder Glamour mit Berlin-Woman: eine Nachlese vom WE, 17.12.2011

  1. Klasse Sache.. & viele Spontane Sekunden, ja sogar Minuten wurden zu Stunden.. schönes Erlebnis Berlin ist einfach nur Laut, Amüsant, & Reich an Bodenschätzen wie Thomas Bröse eben… Danke Ihr Lieben..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.