Berlin-Woman im Aufbau-Haus: Ein neuer „Kreativ-Planet“ am Moritzplatz, Teil 2

Berlin-Kreuzberg

Matthias Koch, Klaus Wowereit, Frau M. Koch, Andreas Krüger beim Festakt, Aufbauhaus 29.09.2011, Foto: B-W

Modellbaufreaks, Entwerfer/innen, Gestalter/innen, Künstler/innen, jeglichen Kreativen ist „Modulor“ bestens bekannt. Denn hier findet sich alles, was unser kreatives „inneres Kind“ braucht: wunderbares Papier, Materialien aller Art, Stifte in jeder Farbe, Bastel- und Designmaterial, schöne Hefte, Mappen und mehr.  Am Moritzplatz in Berlin-Kreuzberg ist nun der „Planet Modulor“ aufgegangen:

Für Freitag und auch für heute, den 01.10.2011, hat das „Aufbauhaus“ eingeladen, um mit uns und dem Regierenden Klaus Wowereit das erfolgreiche Projekt eines Kreativzentrums gebührlich zu feiern. Neben einem noch vom Wahlkampf  leicht müden Bürgermeister warteten gestern die Netzwerkpartner/innen des neuen Kreativplaneten voller Energie und Tatendrang auf. Dem Verleger und Investor Matthias Koch, den Modulor-Geschäftsführern Andreas Krüger, Christof Struhk, Luísa Rodrigues und den rund 30 kreativen Einzelunternehmer/innen ist es zu verdanken, dass das ehemalige Handelszentrum am Moritzplatz im kreativwirtschaftlichen Sinne wieder aufblüht. Das Haus mit dem Verlag und Buchladen der Aufbau-Verlagsgruppe, dem Bistro  „Coledampf´s Companies„, der Galerie Kai Dikhas, dem „TAK-Theater„, dem Kindergarten im obersten Stock und den Ateliers, Werkstätten und Shops rund um den „Kreativmarkt Modulor“ ist eine kreative Miniaturstadt. Bei so viel wirtschaftlicher Kreativität entscheidet sich Berlin-Woman spontan für eine Serie über das „Aufbauhaus und seine Unternehmer/innen„. Andreas Krüger hat bereits ein Interview zugesagt. Von daher: Fortsetzung folgt in Kürze.

Aufbau-Haus, Prinzenstr. 85, 10969 Berlin, U 8 Moritzlatz, Bus M 29.  Tag der offenen Tür: 30.09./01.10.2011

Programm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.