Förderung interkultureller Projekte von Berliner Künstlerinnen mit Migrationshintergrund

Berlin-Senat

Liebe Kolleginnen und Partnerinnen von Berlin-Woman, wer von euch ist in einem anderen Land geboren, in Berlin gemeldet und kreativ-künstlerisch tätig? Ihr habt die Chance auf Fördergelder! Das Förderprogramm interkultureller Projekte vergibt jährlich 200.000 € an bildende Künstler/innen. Tut euch zusammen, es werden auch interdisziplinäre Projekte unterstützt!

Ab sofort können kreative Unternehmerinnen Zuschüsse im Bereich „Interkulturelle Projekte“ bei der Berliner Kulturverwaltung beantragen. Gefördert werden künstlerische Projekte von Berliner Migrant/innen, die die kulturelle Identität in der multikulturellen Stadtgesellschaft Berlins behandeln und den interkulturellen Dialog voranbringen. Von Interesse sind insbesondere Projekte, die sich über die kulturellen Traditionen hinaus mit der gegenwärtigen Kultur auseinandersetzen. Dazu gehören Stoffe, Themen und künstlerische Ausdrucksformen, die bisher nicht oder nur unzureichend präsentiert wurden. Ausgeschlossen sind Film-, Vereins- und Benefiz-Projekte. Es können Vorhaben in Höhe von max. 20.000 € beantragt werden. Sie sollen zwischen April und Dezember 2012 realisiert werden. Die Vergabe der Fördermittel erfolgt unter dem Vorbehalt der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel. Anträge können bis zum 05.10.2011 gestellt werden.

Zuschüsse für interkulturelle Projekte 2012, Infos und Formulare

Ein Gedanke zu „Förderung interkultureller Projekte von Berliner Künstlerinnen mit Migrationshintergrund

  1. Schweizerinnen, Amerikanerinnen, Engländerinnen, Spanierinnen, GRIECHINNEN, Italienerinnen, Polinnen, Russinnen, Ukrainerinnen, Chinesinnen, Japanerinnen … bitte bewerbt euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.