Sonntag auf Berlin-Woman: Die einfachen Dinge des Lebens, Hilde Domin

Die blaue Stunde

Laß uns landeinwärts gehn/ wo die kleinen Kräuter die Erde verankern.

Ich will einen festen Boden/ grün, aus Wurzeln geknotet/ wie eine Matte.

Zersäge den Baum/ nimm Steine/ und bau mir ein Haus.

Ein kleines Haus/ mit einer weißen Wand

für die Abendsonne/ und einen Brunnen für den Mond/ zum Spiegeln,

damit er sich nicht/wie auf dem Meere/ verliert.

Ein Haus/ neben einem Apfelbaum,

oder einem Ölbaum/ an dem der Wind/ vorbeigeht

wie ein Jäger, dessen Jagd/ uns/ nicht gilt.

(Berlin-Woman Hilde Domin)

Berlin-Woman wünscht euch allen einen schönen Sonntag.  In der kommenden Woche gibt es Kunst, einen Aufruf der Illustratorin und Grafikerin Katharina Langer, zwei großartige Berlin-Women und Tipps und Infos über Berlin: die „Creative City im weiblichen Blick„. Ich freu mich auf euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.