Künstlerinnen an die Macht! Kunstwerke von Frauen im deutschen Bundestag

Berlin-Mitte

Das geht oft im alltäglichen Kunstbetrieb unter: Auch die BRD ist Sammlerin und Auftraggeberin! Seit 1969 gibt es eine Kollektion, aus der die Abgeordnetenbüros und öffentlichen Räumlichkeiten bestückt werden. Darüber hinaus entwickelte der Kunstbeirat des Deutschen Bundestages Mitte der 1990er Jahre ein Programm für Kunst am Bau für die Regierungsbauten.

111 Künstler wurden beauftragt, ein Werk für den Deutschen Bundestag zu schaffen. 8 Frauen (7 % Frauenquote) sind im Reichstag, im Paul-Löbe-Haus, im Marie-Elisabeth-Lüders-Haus und Unter den Linden 71 vertreten. Es ist die „Crème de la Crème“ der Künstlerinnen, deren Werdegang Vorbild für ein erfolgreiches kreatives Unternehmerinnentum sein kann. Ab Montag startet Berlin-Woman die Serie „Künstlerinnen an die Macht!“ mit:

  • Herlinde Koelbl
  • Ann Holyoke Lehmann

weitere Künstlerinnen werden hinzukommen:

  • Gundula Schulze Eldowy

Viel Inspiration und einen schönen Samstag wünscht Berlin-Woman!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.