Berlin-Women: 99 Frauen und Du, Veranstaltung heute am 02.08.2011

Medienpartnerschaft

Fotos: Annette Schiffmann

Ausstellung „Die Hälfte des Himmels, 99 Frauen und Du“, Galerie im Saalbau, Berlin-Neukölln.

Rahmenprogramm, Eintritt frei:

  • Dienstag, 02.08.2011, 18:00 Uhr:Der Statistik ein Gesicht geben – die lange Reise durch die Himmelshälfte„. Die Kuratorin Annette Schiffmann im Gespräch über die Ausstellung, zusammen mit einigen der Porträtierten, u.a. Mariam Notten aus Afghanistan.

1% musste als Mädchen den Mord an ihrer Mutter mit ansehen.
1% hat ihre liebste Freundin durch einen Sexualmord verloren.
1 % wurde als Kind und Jugendliche zur Prostitution gezwungen.
1 % hatte Großeltern, die in Auschwitz ermordet wurden.
1 % hat einen „Ehren“mordanschlag mit 26 Messerstichen überlebt.
1% hat selbst schon Schwächere geschlagen.
1 % ist von 11 Polizisten bewusstlos geprügelt worden.
2 % sind als Mädchen an den Genitalien verstümmelt worden.
5 % haben schwere Kriegsgewalt mit ansehen müssen.
7 % haben Hunger gelitten.
7 % leiden noch heute an Schlaflosigkeit und Alpträumen.
9 % haben Angehörige und enge Freunde in einem Krieg verloren.
9 % haben schon einmal versucht, sich umzubringen.
9 % sind arbeitslos.
12 % lieben Frauen.
12% sind als Kinder oder als erwachsene Frauen schwer geprügelt worden.
14% sind als Kind sexuell missbraucht worden.
18 % leben allein.
19% sind niemals mit Gewalt in Berührung gekommen.
23 % haben eine Vergewaltigung erlebt.
26 % hatten 4.600 Stunden Psychotherapie im Wert von 35.300 Euro.
29 % haben einen akademischen Beruf.
33 % sind Hausfrauen.
37 % haben studiert.
52 % haben Kinder.
81 % haben schon Situationen erlebt, in der sie Angst vor einem sexuellen Übergriff hatten.

Diashow der 99 Frauen.

Die Hälfte des Himmels, GALERIE IM SAALBAU, Karl-Marx-Straße 141, 12040 Berlin, Tel 902393772, Di-So: 12:00-20:00 Uhr, Eintritt frei, 30.07.-14.08.2011. Mit freundlicher Unterstützung der Neuköllner Gleichstellungsbeauftragten. Medienpartnerin: Berlin-Woman. Stadtkultur im weiblichen Blick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.