Berlin-Woman trauert um die deutschen WM-Fußballerinnen und gibt einen Wochenausblick

Schade, schade.  Jetzt sind sie aus der Frauenfußball WM ausgeschieden. Dabei hat sich die deutsche Frauennationalmannschaft so ins Zeug gelegt!

Gestern war das Viertelfinale: Deutschland gegen Japan, das sich Berlin-Woman und La Peperonata beim Public Viewing im Rahmen der Kampagne „Frauen am Ball“ im „Cassiopeia“  angesehen haben.  Nicht nur die deutschen Spielerinnen gaben ihr bestes. „Wir schreien einfach den Ball ins Tor„, meinte La Peperonata. Unsere begeisterten Anfeuerungen haben leider nichts genützt. War trotzdem super, die professionellen jungen Frauen und ihre Power zu sehen!  Berlin-Woman schaut mit ihnen nach vorne und verrät euch die Themen der kommenden Woche: Franziska Gräfin von Reventlow, eine Nachlese der Fashion Week Berlin, das Interview:  „Die Wand von Künstlerhand“, die beiden Berlin-Women und andere Neuigkeiten zu „Kunst, Kultur und Unternehmertum im weiblichen Blick„. Berlin-Woman freut sich auf euch.

Ein Gedanke zu „Berlin-Woman trauert um die deutschen WM-Fußballerinnen und gibt einen Wochenausblick

  1. JA, schadeeeee … jetzt müssen wir uns entscheiden, wem wir weiter die Daumen drücken!
    Übrigens eine Freundin von LA Peperonata macht beim Tippspiel auf RadioEins mit: Donna Calcio liegt auf Platz 46 von 18.357 Tipper/innen! Da sag‘ doch nochmal einer oder eine Frauen verstehen nix vom Fußball! Ich freu‘ mich trotzdem auf morgen und Samstag und Sonntag und schaue weiter gespannt XX-Fußball!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.