Berlin-Women: Veruschka Gräfin von Lehndorff

Aus Anlaß der Berlin Fashion Week, 05.-10.07.2011:

Veruschka: Vera von Lehndorff (*1939) stammt aus einer ostpreussischen Adelsfamilie. Sie studierte Malerei und Design, bevor sie Anfang der 1960er Jahre zu einem der ersten deutschen „Supermodels“ aufstieg. Ihr Markenzeichen wurden Körperbemalungen und ein inszenatorisches Rollenspiel vor der Kamera, das einer Performancekünstlerin ebenbürtig ist.  Mit ihrem Schauspieldebüt im Kultfilm „Blowup“ begann ihre Karriere als  Darstellerin. Es folgten die Hauptrolle in „Dorian Gray im Spiegel der Boulevardpresse„, Auftritte in verschiedenen Dokumentarfilmen und in „Casino Royal„. 2010 arbeitete Veruschka mit Blixa Bargeld und Alva Noto zusammen und modelt bis heute, u.a. war sie auf der Fashion Week London zu sehen.  Aktuell verfasst sie ihre Autobiographie, die in diesem Herbst erscheinen wird. Veruschka lebt und arbeitet u.a. in Berlin.

Bilder von Veruschka

Berlin Fashion Week

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.