Berlin-Women: Marianne Faithfull, 29.05.2011 in der Zitadelle Spandau

Marianne Faithful, Plattencover

Mit dem Hit „As tears go by“ stürmt Marianne Faithfull (*1946) die Charts im Jahr 1964. Dann wird die Sängerin, Schauspielerin und attraktive Geliebte von Mick Jagger zum enfant terrible der Popmusik-Szene:  Auftritte, Parties, Drogen, Liebesaffären sind ihr Tagesgeschäft. Nach der Trennung von Jagger erkrankt Marianne Faithfull an einer langjährigen Drogensucht. Doch letztendlich siegte die Künstlerin in ihr. 1979 feiert sie mit dem Album „Broken English“ ihr Comeback.  Sie beschäftigt sich mit der Musik der Weimarer Republik, arbeitet mit Metallica, Blur, Pulp und Tom Waits, produziert weitere Alben und bewährt sich auch als Filmschauspielerin. Am Sonntag, den 29.05.2011 ist Marianne Faithfull in Berlin und stellt ihr neustes Album „Horses and High Heels“ vor.

Marianne Faithful & Band, Horses and High Heels, Zitadelle Spandau, am Juliusturm, 13599 Berlin, 29.05.2011, 19:00 Uhr, Tickets ab 34 €.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.